Wahlpflichtbereich II

You are currently viewing Wahlpflichtbereich II

Differenzierung in den Klassen 9 und 10

Die Schülerinnen und Schüler haben in der Mittelstufe die Möglichkeit, Schwerpunkte zu setzen, indem sie nach ihren Neigungen und Interessen Kurse aus unterschiedlichen Fächergruppen wählen. Die Wahl gilt für die Klassen 9 und 10, die angebotenen Kurse sind „Nebenfächer“.

Im fremdsprachlichen Schwerpunkt sind dies die Sprachen Französisch oder Spanisch.

Im mathematisch-naturwissenschaftlich-technischen Schwerpunkt bieten wir die Fächer Technik/Informatik oder Naturwissenschaften an.

Im gesellschaftswissenschaftlichen Schwerpunkt steht die Kombination des Faches Kunst/Gesellschaft zur Wahl.

Welche dieser Fächer eingerichtet werden können, hängt vom Wahlverhalten des Jahrgangs ab.

Zu den Merkmalen des Differenzierungsbereichs gehören folgende Punkte:

  • Der Unterricht im Wahlpflichtbereich ist in der Jgst. 9 einstündig bzw. in der Jgst. 10 zweistündig,
  • nur die dritte Fremdsprache wird immer zweistündig erteilt.
  • Die Wahl gilt für die Jgst. 9 und 10, d. h. ein Wechsel des Faches ist in der Regel nicht möglich.
  • In allen Fächern sind schriftliche Arbeiten vorgesehen.
  • Die Fächer des Wahlpflichtbereiches sind voll versetzungswirksam.

Damit Kinder und Eltern gemeinsam die für sie bestmögliche Entscheidung fällen können, informiert die Mittelstufenkoordination im Vorfeld der Wahlen sowohl die Schülerinnen und Schüler durch eine Präsentation in den Klassen der Jahrgangsstufe 8 als auch deren Eltern im Rahmen eines Informationsabends. Neben dieser Information bieten wir als weitere Entscheidungshilfe gerne Beratungsgespräche an.