Unsere Wurzeln

Unsere Geschichte geht bis ins 19. Jahrhundert zurück: 1876 wurde ein Lehrerausbildungsseminar in Rüthen gegründet, dessen Nachfolger während des Ersten Weltkriegs in den heutigen Altbau der Schule einzog. 1926 wurde das Seminar zur Aufbauschule umgewandelt und 1966 zum grundständigen Gymnasium aufgewertet. 1994 erfolgte die Benennung nach Friedrich Spee von Langenfeld, anknüpfend an die Geschichte der Stadt Rüthen. Er ist Vorbild für menschliches und couragiertes Handeln. Im Jahr 2000 folgte die letzte größere Baumaßnahme mit der Aufstockung des Neubaus. Das Schulgebäude wird regelmäßig durch Modernisierungen und bauliche Maßnahmen an die aktuellen Bedürfnisse der Schulgemeinschaft angepasst, in den letzten Jahren beispielsweise durch die Einrichtung einer schuleigenen Cafeteria, einer attraktiven Erprobungs- und Mittelstufenbibliothek sowie modernen Computer- und Naturwissenschaftsräumen.

Geleitet wird die Schule seit 2013 von Heinfried Lichte. Rund 60 Lehrerinnen und Lehrer unterrichten knapp 700 Schülerinnen und Schüler. Mit vielen engagierten Eltern und unserem Förderverein sorgen wir für eine gute Ausbildung unserer Schülerinnen und Schüler. Unsere Schule zeichnet sich durch ein Schulklima aus, das von gegenseitigem Respekt, Wertschätzung und Engagement für die Schule und die Schulgemeinschaft geprägt ist. Die Stadt Rüthen als Schulträger unterstützt uns dabei nachhaltig und ermöglicht viele Projekte zur Entwicklung unserer Schule.

Unsere Schule als Lernraum

Beratung

Zielgerichtete Beratung der Lernenden und ihrer Eltern

Unsere Teams begleiten ihre Klassen und Kurse sowohl fachlich als auch pädagogisch und können die Schülerinnen und Schüler sowie die Eltern intensiv beraten und betreuen.
Schülerin

Entschleunigung des Schulalltags

Wir unterrichten „schulgongfrei” nach einem modernen und mittlerweile häufig von anderen Schulen kopierten 67-Minuten-Stundenraster, das dem Einsatz kooperativer Lernformen in besonderer Weise Rechnung trägt, den Schülerinnen und Schülern eine Entschleunigung des Schulalltags und gleichzeitig eine Möglichkeit zur intensiveren und selbsttätigen Auseinander­setzung mit den Unterrichts­inhalten bietet.

Kinder

Intensive Betreuung der Schulübergänge

Wir legen besonderen Wert auf die Gestaltung der Übergänge in den Bildungsbiografien unserer Schülerschaft: Insbesondere der Übergang von der Grundschule zum Gymnasium wird nach einem seit Jahren bewährten und von Eltern wie Schülerinnen und Schülern geschätzten Konzept gestaltet. Auch der Übergang von der Sekundarstufe I zur Oberstufe wird von uns intensiv betreut.

Beratung

Individuelle 
Förderung

Im Mittelpunkt unserer Arbeit steht die individuelle Förderung unserer Schülerinnen und Schüler sowohl im fachlichen Bereich als auch bei der Entwicklung eigener Interessen und Neigungen. Dem tragen wir in allen Jahrgangsstufen mit innovativen Konzepten zur fachlichen Förderung und zur Entwicklung persönlicher Interessen und Stärken wie dem „Neigungsband“ oder den „Spee-Stunden“ Rechnung.

Jubelnde Kinder

Förderung individueller Interessen

Wir ermöglichen unseren Schülerinnen und Schülern, ihre Lernbiografien mitzugestalten und individuelle Interessen nachhaltig zu verwirklichen. Dies erreichen wir nicht nur durch ein breites Fächerangebot, sondern auch durch eine große Anzahl verschiedenster außer­unterrichtlicher Aktivitäten, Arbeits­gemeinschaften und Wettbewerbs­teilnahmen.

MINT-freundliche Schule

Wir legen als MINT-freundliche Schule großen Wert auf die Stärkung der Natur­wissenschaften und die bestmögliche Förderung unserer Schülerinnen und Schüler im mathematisch-naturwissen­schaftlichen Bereich.

Kinder auf der Bühne

Engagement in Theater- und Musikgruppen

Wir fördern außerdem besonders das Engagement unserer Theater- und Musikgruppen: Unser Mittelstufen­theater „Szene Eins”, das Oberstufen­ensemble „Theater Speezial” und die englisch­sprachigen „Understudies“, das Schulorchester, der Oberstufenchor und die „Voice Kids“ bereichern mit ihren jährlichen Inszenierungen und Konzertabenden nicht nur das Schulleben, sondern auch das Kulturangebot der Region.
Notebook

Medienangebot erfüllt modernste Standards

Um den Anforderungen der zunehmend digitalen Welt gerecht zu werden, unterrichten wir unsere Schülerschaft mit einem modernen Medienangebot: Unser Computerraum ist technisch auf dem neuesten Stand, es stehen eine große Zahl von Tablets, ein Green-Screen und ein 3D-Drucker zur Verfügung. Zudem ist jeder Raum mit WLAN und einem Beamer ausgestattet. Unsere technische Ausstattung wird durch die Unterstützung des Schulträgers, unseres Fördervereins und externer Partner fortlaufend erweitert und optimiert.

FSG aktuell

Fußballspieldende Viertklässler mit Begeisterung beim Quadro-Cup

Fußballspieldende Viertklässler mit Begeisterung beim Quadro-Cup

Spannende Spiele, sportliche Movitation bei allen Beteiligten, ausgelassene Stimmung auf der Zuschauertribüne und viele strahlende Gesichter – so lassen sich…
Weiterlesen
„Gutes Morgen, FSG. Aber schon ab heute!“

„Gutes Morgen, FSG. Aber schon ab heute!“

Die Jahrgangsstufe 8 beschäftigt sich mit dem Thema „Nachhaltigkeit“ Der Auftakt der Projekttage, welche in der letzten Woche vor den…
Weiterlesen
Rolextage am FSG

Rolextage am FSG

Vom 24.-26.1. bezogen die Schülerinnen der Jahrgangsstufe 9 das örtliche Pfarrheim, um sich hier an drei erlebnisreichen Vormittagen Fragen rund…
Weiterlesen
Junge Fußball-Mannschaft sammelt wertvolle Erfahrungen

Junge Fußball-Mannschaft sammelt wertvolle Erfahrungen

In Brilon fanden am 31. Januar zahlreiche spannende Spielpaarungen im Rahmen eines DFB-Partnerschul-Vergleichsturniers statt. Zum wiederholten Male nahm auch eine…
Weiterlesen
„Tag des Fußballs“ am FSG

„Tag des Fußballs“ am FSG

Am 27.01.23 nahmen unsere Schülerinnen und Schüler des Neigungsbandes Fußball am „Tag des Fußballs“ teil. Unter Anleitung eines Trainers der…
Weiterlesen
„Dürfen die Schüler in Deutschland Jeans mit Löchern tragen?“  

„Dürfen die Schüler in Deutschland Jeans mit Löchern tragen?“  

Deutsch-französischer Tag 2023 Am 22. Januar war der 60. Jahrestag des Elysée-Vertrags. Die historische Leistung dieses Freundschaftsvertrags bestand darin, vielfältige…
Weiterlesen
4. Elternbrief vom 23.01.2023

4. Elternbrief vom 23.01.2023

Liebe Eltern, liebe Erziehungsberechtigte, liebe Schülerinnen und Schüler, im zweiten Schulhalbjahr wird es einzelne Änderungen in der schulischen Organisation geben….
Weiterlesen
Gelungene Chor- und Orchesterprobentage

Gelungene Chor- und Orchesterprobentage

Unmittelbar nach den Weihnachtsferien fanden die dreitägigen Chor- und Orchesterprobentage statt. Das Schulorchester unter der Leitung von Britta Schiller fuhr…
Weiterlesen
„Woher kommen wir?“ – „Wer sind wir?“ – „Wohin gehen wir?“

„Woher kommen wir?“ – „Wer sind wir?“ – „Wohin gehen wir?“

Diese Fragen beschäftigten den Biologie-Leistungskurs von Herrn Emmerich und Koop-Biologie-Leistungskurs von Frau Kost. Die beiden Kurse unternahmen am 20.Dezember 2022…
Weiterlesen
Vorweihnachtlicher Ausflug nach Dortmund

Vorweihnachtlicher Ausflug nach Dortmund

Achte Klassen besuchen die DASA und den Weihnachtsmarkt Die achten Klassen des Friedrich-Spee-Gymnasiums verbrachten vor den Weihnachtsferien gemeinsam einen Tag…
Weiterlesen
{"slide_show":"3","slide_scroll":1,"dots":"true","arrows":"false","autoplay":"true","autoplay_interval":"3000","speed":600,"loop":"true","design":"design-2"}