Spielend Französisch lernen

You are currently viewing Spielend Französisch lernen

Tageszeitung “Der Patriot” vom 23. Juni 2022 / Jill Frenz

Fast im gesamten Schulgebäude des Friedrich-Spee-Gymnasiums war am Montagvormittag die feste Stimme von Astrid Sacher zu hören, die den Französischklassen der achten Jahrgangsstufe einen Theaterworkshop in der Alten Aula gab.

Dynamisch leitete Sacher die Achtklässler dort an, sich der französischen Sprache durch das Theaterspielen zu nähern. „Es geht darum, ins Sprechen zu kommen“, erklärte Sacher. Die Grammatik spiele deshalb erst einmal keine Rolle. „Wir erklären zuerst alles auf deutsch und wenn die Schüler in den Übungen französisch reden, beobachten wir, aber korrigieren nicht“, erläuterte sie.

Vom Knirps Theater in Bad Ems war Sacher für den Schüler-Workshop nach Rüthen gekommen. Von Warm up und Kennenlernen über Gruppen- und Paarbildung bis hin zum Rollenspielen brachte sie den Achtklässlern des Gymnasiums zunächst die Grundtechniken des Theaters näher. Jeweils zu zweit sollten die Schüler in einer Übung etwa durch die Aula laufen und sich dabei als zusammengehörige Person fühlen: Einer der Partner sprach dazu ein französisches Wort, welches der andere um ein weiteres Wort ergänzen musste, bis ein sinniger Satz entstand. Auf die gleiche Art sollte in der zweiten Stufe der Übung mit anderen Paaren in der Aula kommuniziert werden – und die Französischschüler fanden offensichtlichen Spaß an dieser Weise des Lernens. Denn nicht nur die Fremdsprache, auch das Theaterspiel als solches, lernten sie während des Workshops ein ganzes Stück näher kennen. „Es geht darum, Französisch als lebendige Sprache zu begreifen, die Sprachhemmungen zu überwinden und die Freude daran spielerisch zu vermitteln“, sagte Sacher weiter. Auch für Lehrkräfte eigneten sich die Workshops besonders gut, um durch Spielideen und Übungen einige Ideen mitzunehmen und mehr Farbe in den Unterricht zu bringen.

Nach einigen Übungen konnten die Achtklässler französischsprachige Szenen einüben, die den Siebtklässlern, die am Mittag zum Workshop kamen, vorgeführt wurden.


Das Knirps-Theater

Das Knirps-Theater ist im Jahr 1988 in Berlin gegründet worden. Nach zwei Jahren Theaterarbeit in Frankreich hat es seinen Sitz seit 1996 in Bad Ems (Rheinland-Pfalz) als binationales Tourneetheater. Die Stücke des Theaters sind Eigenproduktionen, zudem bietet das Theater Workshops für Lehrer, sowie Schulklassen und Gruppen an.