Das FSG im Kurzportrait / aktuelle Schulbroschüre

 

 

Unsere Wurzeln

Unsere Geschichte geht bis ins 19. Jahrhundert zurück: 1876 wurde ein Lehrerausbildungsseminar in Rüthen gegründet, dessen Nachfolger während des Ersten Weltkriegs in den heutigen Altbau der Schule einzog. 1926 wurde das Seminar zur Aufbauschule umgewandelt und 1966 zum grundständigen Gymnasium aufgewertet. 1994 erfolgte die Benennung nach Friedrich Spee von Langenfeld, anknüpfend an die Geschichte der Stadt Rüthen. Er ist Vorbild für menschliches und couragiertes Handeln. Im Jahr 2000 folgte die letzte größere Baumaßnahme mit der Aufstockung des Neubaus. Das Schulgebäude wird regelmäßig durch Modernisierungen und bauliche Maßnahmen an die aktuellen Bedürfnisse der Schulgemeinschaft angepasst, in den letzten Jahren beispielsweise durch die Einrichtung einer schuleigenen Cafeteria, einer modernen Unter- und Mittelstufenbibliothek, sowie eines Computerraums, der technisch auf dem aktuellen Stand ist.

 

Unsere Akteure

Geleitet wird die Schule seit 2013 von Heinfried Lichte. Rund 60 Lehrerinnen und Lehrer unterrichten knapp 700 Schülerinnen und Schüler. Wir sind eine Halbtagsschule, die mit dem Alter der Schüler verstärkt auch am Nachmittag unterrichtet. Mit vielen engagierten Eltern und einem Förderverein sorgen wir für eine gute Ausbildung unserer Schülerinnen und Schüler. Unsere Schule zeichnet sich durch ein Schulklima aus, das von gegenseitigem Respekt, Wertschätzung und Engagement für die Schule und die Schulgemeinschaft geprägt ist.

 

Unsere Schule als Lernraum

Wir sind – trotz der guten Anmeldezahlen der vergangenen Jahre - ein kleines Gymnasium und können Schülerinnen und Schüler sowie Eltern intensiv betreuen und beraten.

Wir unterrichten „schulgongfrei" nach einem modernen und mittlerweile häufig von anderen Schulen kopierten 67-Minuten-Stundenraster, das dem Einsatz kooperativer Lernformen in besonderer Weise Rechnung trägt, den Schülerinnen und Schülern eine Entschleunigung des Schulalltags und gleichzeitig eine Möglichkeit zur intensiveren und selbsttätigen Auseinandersetzung mit den Unterrichtsinhalten bietet.

Wir legen besonderen Wert auf die Gestaltung der Übergänge in den Bildungsbiografien unserer Schülerschaft: Insbesondere der Übergang von der Grundschule zum Gymnasium wird nach einem seit Jahren bewährten und von Eltern wie Schülerinnen und Schülern geschätzten Konzept gestaltet. Auch der Übergang von der Sekundarstufe I zur Oberstufe wird von uns intensiv betreut.

Wir legen großen Wert auf die individuelle Förderung unserer Schülerinnen und Schüler sowohl im fachlichen Bereich als auch bei der Entwicklung eigener Interessen und Neigungen. Dem tragen wir in allen Jahrgangsstufen mit innovativen Konzepten zur fachlichen Förderung und zur Entwicklung persönlicher Interessen und Stärken wie dem „Neigungsband“ oder den „Spee-Stunden“ Rechnung.

Wir ermöglichen unseren Schülerinnen und Schülern, ihre Lernbiografien mitzugestalten und individuelle Interessen nachhaltig zu verwirklichen. Dies erreichen wir nicht nur durch ein breites Fächerangebot, sondern auch durch eine große Anzahl verschiedenster außerunterrichtlicher Aktivitäten, Arbeitsgemeinschaften und Wettbewerbsteilnahmen.

Wir legen als MINT-freundliche Schule besonderen Wert auf die Stärkung der Naturwissenschaften und die bestmögliche Förderung unserer Schülerinnen und Schüler im mathematisch-naturwissenschaftlichen Bereich.

Wir fördern außerdem besonders das Engagement unserer Theater- und Musikgruppen: Unser Mittelstufentheater „Szene Eins", das Oberstufenensemble „Theater Speezial" und die englischsprachigen „Understudies“, das Schulorchester, der Oberstufenchor und die „Voice Kids“ bereichern mit ihren jährlichen Inszenierungen und Konzertabenden nicht nur das Schulleben, sondern auch das Kulturangebot der Region.

Um den Anforderungen der zunehmend digitalen Welt gerecht zu werden, unterrichten wir unsere Schülerschaft mit einem modernen Medienangebot: Unser Computerraum ist technisch auf dem neuesten Stand, es stehen eine große Zahl von Tablets, ein Green-Screen und ein 3D-Drucker zur Verfügung. Zudem ist jeder Raum mit WLAN und einem Beamer ausgestattet. Unsere technische Ausstattung wird durch die Unterstützung des Schulträgers, unseres Fördervereins und externer Partner fortlaufend erweitert und optimiert.

 

Aktuelle Schulbroschüre

aktuelle Schulbroschuere
Download der aktuellen Schulbroschüre als PDF

Homepage-Archiv

Das Friedrich-Spee-Gymnasium ist seit 1997 im Internet präsent. Hier finden Sie die früheren Versionen unserer Homepage. Sie erhalten einen Eindruck davon, wie Internetseiten in der Vergangenheit gestaltet wurden, als die Übertragungsgeschwindigkeiten im Netz noch nicht so komfortabel waren wie heute. Die Ehemaligen werden sich erinnern...

Archiv

Im Archiv finden Sie alle Beiträge, die mit dem aktuellen Redaktionssystem erstellt wurden. Es reicht bis ins Jahr 2008 zurück. Viel Spaß beim Durchstöbern und Erinnern...