Foto 1 200

Känguru Wettbewerb am FSG

Vieles ist derzeit anders, aber manches bleibt auch unter Pandemiebedingungen gleich, zumindest aber ähnlich: Am 18. März 2021 fand auch in diesem Jahr wieder der Känguru-Wettbewerb statt, an dem 56 Schülerinnen und Schüler des FSG an den kniffligen Knobelaufgaben des Kängurus rätselten.

Neben den Lösungswegen war auch bei der Durchführung Flexibilität gefragt: So bearbeiteten einige FSG’ler die Aufgaben von zu Hause aus, andere kamen am Donnerstagmorgen extra zur Schule, um in der Sporthalle coronakonform am Wettbewerb teilzunehmen.

beste schule 2020 200Wir sind die „Beste Schule“

Berichte der Klassen über ihre Erfahrungen bei der Teilnahme am Wettbewerb „Mathe im Advent“

Klasse 8c
Dieses Jahr hat unsere Klasse erstmalig am Wettbewerb ,,Mathe im Advent“ teilgenommen. Es war eine tolle Erfahrung, Mathe auch mal im Alltag zu erleben.

Hier eine kleine Zusammenfassung, für alle Schüler, die nicht wissen was Mathe im Advent ist.

mia logo

FSG wiederholt "Beste Schule" Deutschlands

Titel wurde erneut verteidigt

Zum dritten Mal in Folge heißt es für das Friedrich-Spee-Gymnasium: „Beste Schule“. Auch im Dezember 2020 haben Schülerinnen und Schüler unserer Schule am Mathematikwettbewerb „Mathe im Advent“ teilgenommen – und Preise abgesahnt. Jeden Tag haben sie herausfordernde und spannende Mathematikaufgaben gelöst, bei denen die Klassen zum Teil lange knobeln mussten. Die Aufgaben rund um eine Bande einfallsreicher Weihnachtswichtel haben die Schülerinnen und Schüler dabei nicht einmal im Unterricht gelöst, sondern in ihrer Freizeit. Auch die Anmeldung zu dem Wettbewerb war ein Wunsch der Klassen. Ihr Enthusiasmus war so groß, dass sie die Aufgaben und ihre Lösungswege teilweise schon morgens auf dem Schulflur diskutiert haben. Auch vom Knobeln am Frühstückstisch wurde von manch einem berichtet.

Matheolympiade 200 Leistungsstarke FSG-Delegation bei Mathe-Olympiade erfolgreich vertreten

Auch in diesem Schuljahr stellten besonders mathematisch interessierte Schülerinnen und Schüler des Friedrich-Spee-Gymnasiums ihre Fähigkeiten bei der alljährlichen Mathematik-Olympiade unter Beweis. Nach der ersten Teilnahmerunde an unserer Schule stand für die kleine, aber überaus leistungsstarke FSG-Delegation unserer qualifizierten Schülerinnen und Schüler die zweite Runde, wie in den Vorjahren auch, am Ostendorf Gymnasium in Lippstadt an.

Hier stellte sie sich anspruchsvollen mathematischen Aufgaben und Herausforderungen, die über die Anforderungen des regulären Fachunterrichts in den betreffenden Jahrgangsstufen deutlich hinausgingen. Neben dem persönlichen Erfolg kann die Teilnahme somit auch als ein Erfolg für unsere Schule bewertet werden.

Urkunde 200

Dritter Platz beim Schreibwettbewerb

Amelie Buschkühl unter den Besten im Kreis Soest

„Das habe ich mir aber anders vorgestellt…!“ – Bei der Auswahl des Wettbewerbsthemas hat die Jury, wie Ulli Potofski in der Videobotschaft zur Siegerehrung feststellt, „hellseherische Fähigkeiten“ bewiesen, denn die Schülerinnen und Schüler griffen in vielen der Geschichten den veränderten Alltag mit dem Virus auf. Doch auch andere Themen wurden gewählt, wie Amelie Buschkühls Geschichte „Ein schlammiges Unterfangen“ beweist, denn das Thema war von der Jury dabei bewusst offen gewählt worden, um den Teilnehmenden einen möglichst großen, kreativen Freiraum zu geben. Amelies spannende Geschichte über einen Ausritt, der anders verlief als geplant, hat die Jury überzeugt, sodass sie den dritten Platz in der Altersgruppe bis 12 Jahre belegte und einen Buchgutschein gewann.

Känguru Sieger 200

Freudiger Gewinner eines T-Shirts beim diesjährigen Känguru-Wettbewerbes

Nachdem der diesjährige Känguru-Wettbewerb aufgrund der Schulschließungen digital durchgeführt werden musste, blickten alle gespannt auf die Ergebnisse. Über 100 Schülerinnen und Schüler des Friedrich-Spee-Gymnasiums haben erfolgreich teilgenommen und durften sich neben einer Urkunde über einen weiteren kleinen Knobelpreis freuen.

Schulenberg 200Paula Schulenberg gewinnt beim FSG „Frieda und Freddy“ Zeichenwettbewerb

Fachschaft Kunst rief zum Wettbewerb auf

Die Fachschaft Kunst hatte zu Beginn des Jahres einen Zeichenwettbewerb an unserer Schule ausgerufen.
Die Fragestellung lautete, was Schüler und Schülerinnen am FSG besonders ausmacht. Spaß an neuem Wissen, Gemeinschaft, Engagement im Schulalltag, Kreativität, kritisches Denken, ...???

Eine nicht einfache Aufgabe, Figuren zu entwickeln, die unsere Schülerinnen und Schüler symbolisieren können.
Frieda und Freddy sollten zeichnerisch entworfen werden, um die Figuren vielfältig einsetzen zu können: z.B. auf der Homepage, auf Plakaten, Flyern, ... . Wer könnte besser diese Figuren kreieren als unsere Schülerinnen und Schüler? 36 motivierte Zeichnerinnen und Zeichner nahmen an dem Wettbewerb teil und die Jury (Kunstfachschaft und Schulleitung) erhielt sehr vielfältige und großartige Arbeiten!

Plakat 200

„Lese-Kicker“ am FSG

Klasse 6c ist dabei

Bundesweit bewerten Schülerinnen und Schüler das beste deutschsprachige Fußball-Kinder/Jugendbuch und die Klasse 6c nimmt dieses Schuljahr am „Lese-Kicker“ teil. Unter vielen Klassen ist die Klasse 6c ausgelost worden und darf nun fünf Fußballbücher lesen und bewerten.

Känguru Bild Bericht 200

Känguru der Mathematik 2020 in der Corona-Zeit

Eine gemeinsame Schulaktion

Am 30.04.2020 um 9.30 Uhr saßen zahlreiche Schülerinnen und Schüler des Friedrich-Spee-Gymnasiums aufgeregt an ihren Schreibtischen und warteten darauf endlich an den Aufgaben des Wettbewerbs „Känguru der Mathematik 2020“ zu knobeln und zu tüfteln. Der eigentliche Wettbewerbstag musste im Zuge der landesweiten Schulschließungen leider abgesagt werden und sollte nun mit dieser gemeinsamen Schulaktion nachgeholt werden.

Sinja 200

Sinja Fröhlich erhält Urkunde

Sechstklässlerin vertrat das FSG beim Kreisentscheid des Vorlesewettbewerbs

Am 03.03.2020 wurde der Kreisentscheid des Vorlesewettbewerbs in Erwitte ausgetragen. Hierzu kamen die 14 Schulsiegerinnen und -sieger aller teilnehmenden Schulen aus dem Kreis Soest Ost zusammen, um die Kreissiegerin/den Kreissieger zu ermitteln. Sinja Fröhlich vertrat unsere Schule, indem sie zunächst eine selbst ausgewählte Textstelle aus dem Buch "Nevermoor" von Jessica Townsend sehr überzeugend vorlas. Die Auswahl der eigenen Textstellen aller Teilnehmerinnen und Teilnehmer war sehr abwechslungsreich und alle stellten ihr Lesetalent wiederholt unter Beweis. Auch in der zweiten Runde, dem Lesen eines Fremdtextes, lieferten sie sich ein spannendes Rennen, sodass die Jury es sehr schwer hatte, sich zu entscheiden. Schließlich fiel ihre Wahl auf Alicia Alsleben von der Drost-Rose-Realschule in Lippstadt.

Homepage-Archiv

Das Friedrich-Spee-Gymnasium ist seit 1997 im Internet präsent. Hier finden Sie die früheren Versionen unserer Homepage. Sie erhalten einen Eindruck davon, wie Internetseiten in der Vergangenheit gestaltet wurden, als die Übertragungsgeschwindigkeiten im Netz noch nicht so komfortabel waren wie heute. Die Ehemaligen werden sich erinnern...

Archiv

Im Archiv finden Sie alle Beiträge, die mit dem aktuellen Redaktionssystem erstellt wurden. Es reicht bis ins Jahr 2008 zurück. Viel Spaß beim Durchstöbern und Erinnern...