Bild1 200 Volleyballerinnen in Olpe erfolgreich

Spielerinnen der Volleyball-Schulmannschaft holen Platz 3 auf Regierungsbezirksebene

Über einen tollen dritten Platz im Kreise der qualifizierten 12 Schulmannschaften der Volleyball-Regierungsbezirksmeisterschaften konnten sich jetzt die Schülerinnen des Friedrich-Spee-Gymnasiums in der Wettkampfklasse 3 freuen.

In vier Gruppen spielten die für die Regierungsbezirks-Pokalrunde qualifizierten Teams in Olpe zunächst nach dem Modus „Jeder-gegen-Jeden“, wobei die vier Gruppensieger sich für die Halbfinals qualifizierten. Die Mädchen des FSG bekamen es im ersten Gruppenspiel mit den Gegnerinnen des Käthe-Kollwitz-Gymnasiums Dortmund zu tun, die ihrerseits ihr erstes Gruppenspiel zuvor bereits gewonnen hatten. Jedoch überzeugten die Rüthener Mädchen nach anfänglicher Nervösität und gewannen schließlich sicher beide Sätze gegen die Dortmunderinnen mit 25:14 und 25:18. Auch im zweiten Gruppenspiel siegten Anna Göke, Pia Hellemeier, Anna Berghoff-Mertens, Johanna Heidel, Ida Rossa und Viviane Lemm souverän gegen die Mädchen aus Menden mit 2:0 Sätzen, so dass sie sich als Gruppenerster für das Halbfinale qualifizierten.

Dort trafen die FSG-Schülerinnen jedoch auf die hohen Favoriten des Städt. Gymnasiums Sundern, deren Spielerinnen allesamt am Volleyballstützpunkt Sorpesee trainieren. Ein Sieg der Rüthenerinnen erschien somit nahezu aussichtslos. Dennoch kämpften sich die von Anne Meyer-Heidel betreuten FSG-Schülerinnen nach einem deutlichen Rückstand zurück ins Spiel und gingen nach verlorenem ersten Satz im zweiten sogar zwischenzeitlich in Führung. Am Ende des Spiels stand dennoch ein 2:0-Sieg der Favoriten aus Sundern fest, die nachfolgend auch das Finale gewannen und sich für die Landesmeisterschaften in Münster qualifizierten. Da die Gegnerinnen des St. Christopherus Gymnasiums Werne zu ihrem Spiel um Platz 3 gegen das Friedrich-Spee-Gymnasium nicht mehr antraten und es stattdessen vorzogen, nach Hause zu fahren, konnten sich die sechs Rüthenerinnen kampflos über den erreichten tollen dritten Platz freuen.

Ein großer Dank geht an Frau Meyer-Heidel, die die Mannschaft wieder als Trainerin betreut und sehr gut auf die Gegnerinnen eingestellt hat.

Bild5 600

Für das FSG Rüthen spielten in der WK-3-Mannschaft der Mädchen:

Anna Göke, Pia Hellemeier, Anna Berghoff-Mertens, Johanna Heidel, Ida Rossa und Viviane Lemm

Bild2 600

Bild4 600

Bild3 600

Bild1 400

Homepage-Archiv

Das Friedrich-Spee-Gymnasium ist seit 1997 im Internet präsent. Hier finden Sie die früheren Versionen unserer Homepage. Sie erhalten einen Eindruck davon, wie Internetseiten in der Vergangenheit gestaltet wurden, als die Übertragungsgeschwindigkeiten im Netz noch nicht so komfortabel waren wie heute. Die Ehemaligen werden sich erinnern...

Archiv

Im Archiv finden Sie alle Beiträge, die mit dem aktuellen Redaktionssystem erstellt wurden. Es reicht bis ins Jahr 2008 zurück. Viel Spaß beim Durchstöbern und Erinnern...