Aktuelle Berichte (Erasmus)

Bild1 200 Europäisches Abenteuer geht weiter: Neues Erasmus+Projekt für das Friedrich-Spee-Gymnasium!

Beim neuen Erasmus+ Projekt am Rüthener Gymnasium dreht sich zwei Jahre lang alles um Ernährung

Große Freude am Friedrich-Spee-Gymnasium: Auch in den kommenden beiden Jahren werden FSG-Schülerinnen und Schüler in den Genuss der Teilnahme an einem Erasmus+ Projekt kommen. Es ist bereits das zweite europäische Bildungsprojekt in Folge, an dem die Schule nicht nur teilnimmt, sondern das sie auch hauptverantwortlich für die aus fünf europäischen Ländern stammenden teilnehmenden Schulen koordiniert.

Bild1 200

Europa verstehen - Europa leben:

Erasmus+ Projekt "Welcome to Europe!?" des FSG erlebt in Brüssel ein echtes Highlight

"Welcome to Europe!?" heißt es am Friedrich-Spee-Gymnasium bereits seit Herbst 2016. Das Erasmus+ Projekt, das das Rüthener Gymnasium koordiniert und an dem Schulen aus Frankreich, Polen, Italien und der Türkei teilnehmen, geht in die Zielgerade mit dem letzten Treffen aller Teilnehmer. Eigentlich sollte dieses Treffen in Istanbul stattfinden. Angesichts der widrigen politischen Umstände entschieden die Teams der fünf Schulen allerdings im letzten Herbst, sich stattdessen auf "neutralem Boden" zu treffen. Mit der Wahl des Treffpunkts machten die fünf Schulen aus der Not eine Tugend, denn sie kamen für eine Woche in der "Hauptstadt Europas" zusammen.

Bild1 200 Mit Fragen im Gepäck in die Hauptstadt Europas

Erasmus+ Projekt des Friedrich-Spee-Gymnasiums will in Brüssel europäische Politik hautnah erleben

Das Erasmus+ Projekt des Rüthener Gymnasiums neigt sich langsam dem Ende zu. Vor der Fahrt in die europäische Hauptstadt Brüssel, wo vom 5. bis zum 11. März das letzte von insgesamt drei Projekttreffen des Erasmus+ Projekts des Friedrich-Spee-Gymnasiums stattfinden wird, ging es für die Erasmus+ AG aber noch einmal zurück an den Beginn ihres Projektes.

Erasmus4 200 Ein starkes Plädoyer

EU-Parlamentarier beim FSG-Europa-Abend vom Erasmus+ Projekt beeindruckt

Ein Jahr schon arbeiten die Schülerinnen und Schüler in der Erasmus+ AG am Projekt „Welcome to Europe!?“ - und in diesem Jahr haben sie bereits einiges erlebt und erarbeitet. Bei zwei internationalen Projekttreffen, in Rüthen und in Terlizzi / Italien, haben die Jugendlichen aus den fünf im Erasmus+ Projekt beteiligten Partnerschulen aus Deutschland, Italien, Frankreich, Polen und der Türkei eine Ausstellung und Filme produziert.

Plakat Erasmus Abend 350Die Erasmus+ AG lädt ein nach Europa

Auch hoher Besuch aus Brüssel kommt zum ERASMUS+ ABEND am 22. November ans Rüthener Gymnasium

Die beiden Europa-Abgeordneten Birgit Sippel und Dr. Peter Liese sind die Ehrengäste, wenn am Mittwoch, dem 22. November, die Schülerinnen und Schüler der Erasmus+ AG des Friedrich-Spee-Gymnasiums der Öffentlichkeit die Ergebnisse ihrer bisherigen Arbeit vorstellen.

Als die Jugendlichen sich überlegten, wie sie die Ergebnisse ihrer europäischen Zusammenarbeit im Projekt „Welcome to Europe!?“ zur europäischen Flüchtlingspolitik einer möglichst breiten Öffentlichkeit präsentieren könnten, kamen sie auf die Idee, einen Europa-Abend zu organisieren.

Bild1 200 Erasmus+ Treffen in Italien:

Europäische Zusammenarbeit in einem Land voll von Sonne, Meer, verrücktem Verkehr, wunderschönen Städten, gastfreundlichen Menschen - und natürlich Pizza!

Vom 18. - 25.09.2017 nahmen wir, elf Schüler und Schülerinnen des FSG Rüthen, zusammen mit den beiden Erasmus-Lehrern Marina Menke und Christian Neuhaus, am zweiten Erasmus+ Treffen unseres Projektes „Welcome to Europe!?“ teil. In Terlizzi in Apulien trafen wir unsere Freunde aus den Partnerschulen in Frankreich, Polen, Italien und der Türkei wieder, mit denen wir nicht nur zusammen arbeiteten, sondern auch viel Spaß hatten und dabei eine vollkommen andere Kultur kennenlernen konnten:

Homepage-Archiv

Das Friedrich-Spee-Gymnasium ist seit 1997 im Internet präsent. Hier finden Sie die früheren Versionen unserer Homepage. Sie erhalten einen Eindruck davon, wie Internetseiten in der Vergangenheit gestaltet wurden, als die Übertragungsgeschwindigkeiten im Netz noch nicht so komfortabel waren wie heute. Die Ehemaligen werden sich erinnern...

Archiv

Im Archiv finden Sie alle Beiträge, die mit dem aktuellen Redaktionssystem erstellt wurden. Es reicht bis ins Jahr 2008 zurück. Viel Spaß beim Durchstöbern und Erinnern...