Bild 200 „Gesagt. Getan.“ – FSG-Schüler präsentierten Projekt bei der „Lernstatt NRW 2018“

Auch NRW-Schulministerin Gebauer informiert sich über Demokratie-Initiativen

„Gesagt. Getan. Demokratie in Unterricht und Schulleben“ – unter diesem Motto stand die von der Heinrich-Böll-Stiftung und dem Förderprogramm „Demokratisch Handeln“ initiierte „Lernstatt NRW 2018“. Vierzig NRW-Projekte hatten sich beim diesjährigen Wettbewerb beteiligt und waren in die Akademie Klausenhof nach Hamminkeln-Dingden eingeladen worden.

Dreißig waren dieser Einladung gefolgt: Zwei Tage lang präsentierten und diskutierten Schüler aller Schulformen über ihre Projekte und damit verschiedene Initiativen, die die als Vorbilder für couragiertes und demokratisches Handeln stehen. Auch das Rüthener Gymnasium hatte eine kleine Delegation entsandt: Julia Döbber und Anton Rikus sowie Tutor Marc Eigendorf waren an den Niederrhein gereist und präsentierten ihr Filmprojekt „Glaube oder Gehorsam – Euthanasie und Widerstand in der Heilanstalt Warstein“: In einer Präsentation skizzierten sie den Filminhalt für die Besucher der Lernstatt: Die mutigen Versuche der Schwestern und des Anstaltsseelsorgers, die geplanten Transporte behinderter Patienten in die nationalsozialistischen Tötungsanstalten zu verhindern – oftmals ohne Erfolg: 1575 Menschen aus der Warsteiner Anstalt wurden im Rahmen der NS-Euthanasie-Politik ermordet. Zu den Gästen der Lernstatt gehörte auch NRW-Schulministerin Yvonne Gebauer. Nach einem Kurzinterview und ihrem Grußwort besuchte sie die Ausstellung und informierte sich bei jeder Schülergruppe über die Besonderheiten des jeweiligen Projekts.

Alle Teilnehmer warten nun auf die Ergebnisse der Jury des Wettbewerbs „Demokratisch Handeln“: Die von ihr ausgewählten Beiträge dürfen im Juni an einer viertägigen bundesweiten Lernstatt in Hamburg teilnehmen.

Bild 600

FSG-Schüler Anton Rikus und Julia Döbber im Gespräch mit NRW-Schulministerin Yvonne Gebauer.

Bildquelle: Akademie Klausenhof

Homepage-Archiv

Das Friedrich-Spee-Gymnasium ist seit 1997 im Internet präsent. Hier finden Sie die früheren Versionen unserer Homepage. Sie erhalten einen Eindruck davon, wie Internetseiten in der Vergangenheit gestaltet wurden, als die Übertragungsgeschwindigkeiten im Netz noch nicht so komfortabel waren wie heute. Die Ehemaligen werden sich erinnern...

Archiv

Im Archiv finden Sie alle Beiträge, die mit dem aktuellen Redaktionssystem erstellt wurden. Es reicht bis ins Jahr 2008 zurück. Viel Spaß beim Durchstöbern und Erinnern...