Bild1 200 Sonne, Wellen, Strand und Meer – was will man mehr?

Klassenfahrt der Jahrgangsstufe 6 nach Borkum 

Die Klassenfahrt nach Borkum war für uns alle ein tolles Erlebnis mit vielen neuen Eindrücken.

Besonders im Museum und bei der Wattwanderung haben wir eine Menge über die Inselgeschichte und die Meeresbewohner erfahren. Einige Schüler haben hier sehr viel Mut bewiesen, als sie die vom Wattwanderer angepriesenen essbaren Muscheln und Pflanzen probiert haben – und das, obwohl das Essen in der Waterdelle eigentlich keine Wünsche offen ließ!

Beim Sandburgendbauwettbewerb, im Kletterpark und bei der Inselolympiade waren Geschick, gute Ideen und Sportlichkeit gefragt. Vor allem im Kletterpark schafften es einige ihre Grenzen zu überwinden und auf die höchste Plattform mit fantastischem Blick auf die Nordsee zu klettern. Und auch das Bad im Meer ist für viele von uns ein unvergessliches Ereignis gewesen.

Im kleinen Stadtkern gab es neben einer Eisdiele auch einen Leuchtturm und Geschäfte, in denen man Andenken an die Zeit auf der Insel kaufen konnte.
Den Abschluss unserer Reise bildete der bunte Abend mit einem Programm aus Sketchen, Gesang und Quizshows.

Am Tag der Abreise begleitete uns dann strahlender Sonnenschein mit der Fähre zurück aufs Festland.
Insgesamt war es eine tolle Klassenfahrt und wir wünschen allen Schülern, die sich nach uns auf die Inselwoche begeben, dass sie auch so eine tolle Zeit dort haben werden.

Mia Neuhoff (6c)

Bild2 600

Bild2 600

Bild2 600

Bild2 600

Homepage-Archiv

Das Friedrich-Spee-Gymnasium ist seit 1997 im Internet präsent. Hier finden Sie die früheren Versionen unserer Homepage. Sie erhalten einen Eindruck davon, wie Internetseiten in der Vergangenheit gestaltet wurden, als die Übertragungsgeschwindigkeiten im Netz noch nicht so komfortabel waren wie heute. Die Ehemaligen werden sich erinnern...

Archiv

Im Archiv finden Sie alle Beiträge, die mit dem aktuellen Redaktionssystem erstellt wurden. Es reicht bis ins Jahr 2008 zurück. Viel Spaß beim Durchstöbern und Erinnern...