Bild 200 Französisch lernen in Liège

Schüler des FSG und der Maximilian-Kolbe-Schule erproben ihre Französischkenntnisse vor Ort in Belgien

Wie heißt der belgische König? Wie kommen wir zur großen Treppe, und wie viele Stufen hat sie? Diese und andere Fragen stellten die Teilnehmer der Exkursion ins belgische Lüttich den Einwohnern dieser Großstadt, die eine der nächstgelegenen französischsprachigen Städte ist.

Bild1 200Stadtgeographie hautnah erlebt

Exkursion der EK-Q2-Leistungskurse nach Hamburg

Vom 05.03.19 bis zum 06.03.19 machten sich beide Geographieleistungskurse der Q2, unter der Führung von Frau Wiese und Herrn Heßling, für eine zweitägige Exkursion auf nach Hamburg.

Bild1 200Winter, Sonne, Sonnenschein - warum Wettervorhersagen trügen

Man kann einer Wettervorhersage glauben oder nicht - jedenfalls hat der Wettergott der diesjährigen Schul-Skifahrt bisher deutlich besseres Wetter beschert als die Wetterdienste vermeldeten. So vergehen die ersten Skitage in Schöneben wie im (Ski-)Pflug und die insgesamt 92 Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe sind in 9 Skigruppen auf den blauen, roten und schwarzen Pisten im Pulverschnee rund um das Rojental. Lediglich am gestrigen Montag hat uns ein leichter Schneesturm ab mittags frostige Temperaturen beschert. Aber bestens dagegen ausgerüstet tat auch das der tollen Stimmung keinen Abbruch.
Heute zeigt sich die Sonne bei bestem Skiwetter wieder von ihrer besten Seite...

Bild 200Unterricht am Stalin-Rasen

FSG-Abiturienten erkunden in Berlin die untergegangene DDR

94 Prozent Zustimmung für das „Mfs“ – das Ministerium für Staatssicherheit in der DDR? Erich Honecker und Egon Krenz hätten ihren Augen nicht getraut – und genau genommen gilt der Zuspruch natürlich auch nicht dem Wirken der Organisation, die sich selbst als „Schild und Schwert“ der SED sah und in deren Namen systematisch Bürger bespitzelte, drangsalierte oder einsperrte, wenn sie sich nicht staatlichen Doktrin des allein seligmachenden Sozialismus fügen wollten oder ihr gar aktiven Widerstand entgegenstellten.

Bild1 200 „Wir sind eine Klasse!“

Erlebnisreiche Kennenlerntage in Brilon

Auch dieses Jahr sind die neuen Fünftklässler in die Waldjugendherberge nach Brilon gefahren, um sich besser kennenzulernen, Freundschaften zu schließen und eine Gemeinschaft zu bilden.

Und wieder einmal spielte das Wetter mit, und so machten die Teambildungsspiele, die die ausgebildeten Erlebnispädagogen vorbereitet hatten, richtig viel Spaß. Dabei gab es die ein oder andere Herausforderung zu bewältigen – und am Ende waren sich alle einig: Im Team geht es am besten!

Bild1 200 Sonne, Wellen, Strand und Meer – was will man mehr?

Klassenfahrt der Jahrgangsstufe 6 nach Borkum 

Die Klassenfahrt nach Borkum war für uns alle ein tolles Erlebnis mit vielen neuen Eindrücken.

Besonders im Museum und bei der Wattwanderung haben wir eine Menge über die Inselgeschichte und die Meeresbewohner erfahren. Einige Schüler haben hier sehr viel Mut bewiesen, als sie die vom Wattwanderer angepriesenen essbaren Muscheln und Pflanzen probiert haben – und das, obwohl das Essen in der Waterdelle eigentlich keine Wünsche offen ließ!

Bild1 200 Auf den Spuren der alten Römer

Am 15.06.2018 machten sich alle Lateiner der siebten Klassen mit Frau Knievel und Frau Ebel auf zum Römermuseum nach Haltern am See.
Nach Erkundung der Römerbaustelle gingen die Schülerinnen und Schüler bei zwei Mitmachaktionen im Museum der Frage nach, wie römische Legionäre ihren Alltag verbracht haben und die wie Handwerker der Legionen arbeiteten.

Bild1 200 Paracetamol wie von den Profis

Chemie-Leistungskurs experimentiert bei Bayer

Ein Tag im Chemielabor? Lockeres Arbeiten! Schon falsch. Das Ergebnis sind es zwar „nur“ 35 Milligramm Paracetamol, einem Klassiker der Hausapotheken, aber auf einen entspannten Tag schaute keiner der neun Zwölftklässler des Rüthener Friedrich-Spee-Gymnasiums zurück. Viel Stehen und viel Laufen bei viel Arbeit lautete daher das Urteil der meisten FSGler. Gemeinsam mit Chemielehrer Jan Emmerich tauschten sie den gewohnten FSG-Chemieraum gegen die Bayer-Laborräume in Bergkamen – einem außerschulischen Lernort, an dem der Konzern Schülergruppen empfängt und für die Chemie zu begeistern sucht. Der „Chemie-Trupp“ wurde von alten Bekannten in Empfang genommen: Die ehemaligen FSG-Abiturienten Daniel Will und Anna Hölscher begleiteten den Chemiekurs während ihres Labortages.

Homepage-Archiv

Das Friedrich-Spee-Gymnasium ist seit 1997 im Internet präsent. Hier finden Sie die früheren Versionen unserer Homepage. Sie erhalten einen Eindruck davon, wie Internetseiten in der Vergangenheit gestaltet wurden, als die Übertragungsgeschwindigkeiten im Netz noch nicht so komfortabel waren wie heute. Die Ehemaligen werden sich erinnern...

Archiv

Im Archiv finden Sie alle Beiträge, die mit dem aktuellen Redaktionssystem erstellt wurden. Es reicht bis ins Jahr 2008 zurück. Viel Spaß beim Durchstöbern und Erinnern...