Foto3 200 Tageszeitung "Der Patriot" vom 29.04.2021 / Marcus Kloer

Zwischen Abi und Studium

So kann sich ein Bufdi am Gymnasium lohnen - trotz Corona

Anna Franke macht zur Zeit ihr Bundesfreiwilligenjahr an dem Friedrich-Spee-Gymnasium Rüthen. Die 18jährige Anröchterin hat sich im vergangenen Jahr – schon unter den Rahmenbedingungen der Pandemie – um die Stelle beworben und war mit einigen Plänen und Erwartungen gestartet. Die sind auch durchaus erfüllt worden, wenn auch einiges nicht in vollem Umfang so möglich war, wie es in einem normalen Schuljahr gewesen wäre.

Bild 200 Vorlesetag am Friedrich-Spee-Gymnasium

Schüler hören digital

Unter dem Motto „Europa und die Welt“ stand der diesjährige Vorlesetag, der jährlich bundesweit durchgeführt wird. Da in Rüthen, ebenso wie in Europa und dem Rest der Welt, angesichts der Corona-Pandemie alles etwas anders ist, hat sich auch das Friedrich-Spee-Gymnasium einen besonderen Weg überlegt, wie die Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 5 bis Q2 in den Genuss des Vorlesens kommen konnten.

Bild 1 200

August Klar am FSG

Workshop zum Poetry Slam in der EF macht Lust auf mehr

Nach der Jahrgangsstufe Q2 sollten nun auch wir - die Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe EF - in den Genuss eines Poetry Slam-Workshops kommen. Organisiert worden war dieser durch die Deutschfachschaft unter Federführung von Frau Helle-Laumann im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Kulturherbst SPEEzial“ am FSG. Zwar musste die Abendveranstaltung mit den geplanten Aufführungen vor Publikum aus den bekannten Gründen (der aktuell geltenden Corona-Schutzverordnung) entfallen, aber das tat unserer Kreativität beim morgendlichen Workshop unter Anleitung des bekannten „Slammers“ August Klar keinen Abbruch. Dabei veranschaulichte er uns auf interessante und abwechslungsreiche Weise nicht nur wie Poetry Slam funktioniert, sondern vor allem auch was es dazu braucht, um gute und für die Zuhörer fesselnde Texte zu verfassen.

Bild 200

Kulturherbst Auftaktveranstaltung ein voller Erfolg

Poetry-Slam mit Fabian Navarro stieß auf Begeisterung

Von Ben Kaupmann

„Schreiben ist nichts Mystisches. Man kann es lernen!“ Fabian Navarro ist sich sicher, der tradierte Geniegedanke Goethes, Schillers und Co. liege völlig aus der heutigen Zeit und das Handwerk des kreativen Schreibens müsse erlernt und gefördert werden. Zwar ist der gleichnahmige Studiengang in der deutschen Universitätenlandschaft ein seltenes Gewächs. Doch Workshops zum Poetry-Slam, wie am vergangenen Dienstag, können eine erste Abhilfe leisten.

Auszeichnung1 200 Tageszeitung "Der Patriot" vom 17.09.2020 / Daniel Kossack

FSG erhält neue Auszeichnung

Gymnasium hat das Siegel „MINT-freundliche Schule“ verliehen bekommen

Grüne Wellen werden auf die Decke des Physikraumes projiziert. Per Knopfdruck werden sie schneller oder langsamer. Wellen und Licht, die so auch auf jeder Party für ansprechende Beleuchtung sorgen könnten, werden von einem kleinen Kasten erzeugt, einem Wasserwellengerät. Der Apparat dient zur praktischen Veranschaulichung der Brechung, Reflexion und Beugung von Wellen und stellt damit einen Baustein der MINT-Schwerpunktbildung (Mathematik-Informatik-Naturwissenschaft-Technik) am Friedrich-Spee-Gymnasium (FSG) in Rüthen dar.

Bild006 200

Willkommen am FSG Rüthen!

…hieß es gleich dreifach am 13.08.2020 in der Alten Aula. Um die Hygiene- und Abstandsregeln einzuhalten, wurde jede Klasse der Jahrgangsstufe 5 einzeln von Schulleiter Heinfried Lichte am Donnerstagmorgen begrüßt.

Der erste Schultag begann für unsere 70 neuen Fünftklässler*innen mit einem gemeinsamen ökumenischen Wortgottesdienst. Religionslehrer Albert Schröder und Stephan Wiedemann nahmen das Bild der Schuleingangstür zum Anlass, um die Schüler*innen einfühlsam und anschaulich auf die beginnende Zeit an unserer Schule einzustimmen. Für einen fröhlichen Ausklang mit Gesang und Gitarre sorgten Albert Schröder und Dr. Michael Hucht.

Logo 200 Die Klima-AG

Ein Bericht über das vergangene Schuljahr

Anfang Februar dieses Jahres gründeten wir, Leander Umezulike und Yannick Waltemode (jetzt Q1), die Klima-AG unserer Schule. Der Grund dafür war, dass auch nach dem alarmierenden Vortrag von Dr. Udo Engelhardt vom 13. Januar über das “Klima 2.0” keine wesentlichen Veränderungen des Verständnisses über den Klimawandel bei unseren Mitschüler/innen zu erkennen waren. Abgesehen von einigen wenigen, die nun aktiv gegen den Klimawandel vorgehen wollten, führten die beängstigenden Fakten bei den meisten zu keinerlei Verhaltensänderungen, teilweise wurden sie sogar mit Witzen verharmlost.

Bild 200 „Ich mache mir die Welt, wie sie mir gefällt“

Ideen aus den Klassen 5 und 6

 

Bild 200 Zwischen Faszination und Zeitvergeudung

Informationen zum Thema Mediensicherheit

Eltern informierten sich am 21.01.2020 am Friedrich-Spee-Gymnasium über Mediensicherheit und Medienerziehung.
Soziale Netzwerke und Nachrichtendienste sind Teil des medialen Alltags und werden auch von den Schülerinnen und Schülern der Erprobungsstufe des Gymnasiums in Rüthen selbstverständlich genutzt. In der Jahrgangsstufe 5 finden sich neue Klassengemeinschaften zusammen, die nicht nur real, sondern auch virtuell in sozialen Netzwerken und Nachrichtendiensten existieren.

Bild1 200 Tageszeitung "Der Patriot" vom 29.11.2019 / Marcel Mund

Krimi mit Lokalbezug

Fünft- und Sechstklässler hörten gespannt zu

Die Schriftstellerin Anne Martini hat am Friedrich-Spee-Gymnasium Fünft- und Sechstklässlern aus ihrem Sauerland-Kinderkrimi „Hannes und das Geheimnis am Borberg“ vorgelesen. Wo besagter Borberg liegt, konnten die Kinder zwar nicht so genau sagen, doch Martinis Frage, wer denn die Orte Brilon und Olsberg kenne, ließ ihre Finger dann zahlreich nach oben schnellen – denn genau zwischen diesen beiden Orten liegt er, der Borberg. Und das soll auch das Besondere an Martinis Buch sein: Orte und Namen mit Briloner Bezug gibt es tatsächlich.

Homepage-Archiv

Das Friedrich-Spee-Gymnasium ist seit 1997 im Internet präsent. Hier finden Sie die früheren Versionen unserer Homepage. Sie erhalten einen Eindruck davon, wie Internetseiten in der Vergangenheit gestaltet wurden, als die Übertragungsgeschwindigkeiten im Netz noch nicht so komfortabel waren wie heute. Die Ehemaligen werden sich erinnern...

Archiv

Im Archiv finden Sie alle Beiträge, die mit dem aktuellen Redaktionssystem erstellt wurden. Es reicht bis ins Jahr 2008 zurück. Viel Spaß beim Durchstöbern und Erinnern...