Bild1 200

Tageszeitung "Der Patriot" vom 3.07.2019 / Marcel Mund

Rüthener Doku-Film im „Haus der Geschichte“ ausgezeichnet

Beitrag wird beim FSG-Sommerfest gezeigt

„Geschlossene Gesellschaft“ hieß es im Bonner „Haus der Geschichte“. Denn anstelle der üblichen Besuchergruppen hatte die Hamburger Körber-Stiftung geladen, um die NRW- Preisträger des Geschichtswettbewerbes des Bundespräsidenten gebührend zu ehren. „So geht’s nicht weiter. Krise. Umbruch. Aufbruch“ lautete das Leitthema. Bundesweit waren Schüler aufgerufen, spannende Themen mit einer Verbindung zu ihrer Biografie, ihrem Umfeld oder ihrer Schule zu suchen. Sechs Monate hatten sie dafür Zeit – und knapp 2000 Beiträge gingen bis Ende Februar bei der Körber-Stiftung ein: Klassische schriftliche Hausarbeiten, Collagen, Hörspiele, Podcasts und – im Falle NRWs – drei Dokumentarfilme.

Bild1 200

Allein nach Frankreich nach anderthalb Jahren Französisch? – Mais oui!

Seit zwei Schuljahren machen sich vermehrt Schüler(innen) von Rüthen aus auf den Weg nach Frankreich, um dort längere Zeit – und allein – in die französische Sprache und Kultur einzutauchen. Während die Schüler, die Französisch seit der 6. Klasse lernen, am Schüleraustausch mit Friville-Escarbotin teilnehmen können und dabei einen Austauschpartner für einen längeren Individualaustausch finden können, bietet sich den Schülern, die Französisch erst als 3. Fremdsprache ab der 8. Klasse gelernt haben, diese Option nicht. Aber es gibt noch zwei weitere Möglichkeiten, einen Austauschpartner für einen Individualaustausch zu finden: Man nutzt die Vermittlungsbörse des Deutsch-Französischen Jugendwerks – oder die privaten Kontakte der Französischlehrer nach Frankreich.

Bild1 200Auf den Spuren unserer Vergangenheit

Q1er fahren nach Auschwitz

Könnten Sie sich vorstellen, Ihr eigenes Kind ersticken zu müssen, damit Ihr Versteck unentdeckt bleibt? Gaskammer, Holocaust und Hitler waren nur einige der ersten Schlagworte, die beim Vortreffen zur Auschwitz-Fahrt gefallen sind.
Natürlich war uns bewusst, was vor allem im Zeitraum von 1939-1945 vor sich ging, doch von den tatsächlichen Zuständen hatten wir keine Ahnung.

Bild 200 Lateinkurse auf den Spuren der Römer

Am 07.06.2019 zog es die beiden Lateinkurse der siebten Klassen in Begleitung von Frau Ebel, Frau Woytena und Frau Knievel in römischer Mission fort aus Rüthen. Bei bestem Wetter stand eine Exkursion zum Archäologischen Park mit Römermuseum in Xanten auf dem Programm.

Gerade in der einstigen Römerstadt „Colonia Ulpia Traiana“ angekommen, wurden die Schülerinnen und Schüler gruppenweise durch den Park geführt. Dort konnten nicht nur Rekonstruktionen eines Amphitheaters und einer Therme bestaunt werden, sondern auch römische Handwerkerhäuser mit Werkstätten, Läden und Wohnräumen, die das Leben der einfachen Bevölkerung im 2. Jh. n. Chr. zeigten.

Bild200Novum beim diesjährigen Sportabzeichentag

Seit dem vergangenen Jahr findet am Friedrich-Spee-Gymnasium zum Schuljahresende der von der Fachschaft Sport organisierte Sportabzeichentag statt. Dieser löste die früheren Bundesjugendspiele ab und stößt in der Schülerschaft auf großen Anklang: Motiviert und mit Anstrengungsbereitschaft wetteiferten die Schülerinnen und Schüler auch am Dienstag dieser Woche (25. Juni) nicht nur auf dem Sportplatz, sondern auch in der Dreifachhalle und der neuen Halle des Gymnasiums zur Erlangung des Sportabzeichens.

Dabei wurde aufgrund der zu erwartenden hochsommerlichen Temperaturen kurzfristig am Tag zuvor entschieden, den Sportabzeichentag lediglich für die Jahrgangsstufen 5-8 in den beiden ersten Schulstunden des Vormittags durchzuführen, um somit der großen Mittagshitze zu entgehen. Neben den Leistungen im Bereich der Leichtathletik hatten die Kinder und Jugendlichen auch die Möglichkeit, in den beiden Sporthallen die weiteren für das Sportabzeichen relevanten Disziplinen in den unterschiedlichen Bereichen Schnelligkeit, Koordination und Kraft zum Beispiel auch durch Standweitsprung, Seilspringen oder turnerische Übungen erfolgreich zu absolvieren, während der Ausdauerlauf bereits im Rahmen des Sportunterrichts zuvor absolviert wurde.

Bild019 200 Schülerkonzert geht in die dritte Runde

Fachbereich Musik verabschiedet dieses Schuljahr mit Querbeet-Konzert

Bereits zum dritten Mal veranstaltete der Fachbereich Musik das Schülerkonzert "Querbeet" in der Alten Aula, immer im zwejährigen Rhythmus. Rund 20 Kinder und Jugendliche aus den Jahrgangsstufen 5 bis zur Q1 sind der Einladung gefolgt, ihr musikalisches Können vor Publikum zu präsentieren. Dabei war es den Schülerinnen und Schülern freigestellt, ob sie alleine oder in der Gruppe auftreten und welchen Musikstil sie mit welchem Instrument präsentieren.

Bild1 200

Erasmus+ Projekttreffen in der Türkei

Schülerinnen des FSG Rüthen tauschen sich über traditionelle Essgewohnheiten aus

Anfang April reiste die Erasmus+ AG des Friedrich-Spee-Gymnasiums Rüthen zusammen mit ihren betreuenden Lehrerinnen Meike Rochna und Marina Frey, nach Büyükcekmece, um dem aktuellen Projektthema „Du bist, was du isst“ auf den Grund zu gehen. Genauso wie ihre Partnerschulen aus der Türkei, Italien, Frankreich und Polen haben sie sich seit Beginn des Schuljahres auf das Projekttreffen vorbereitet und die traditionelle Küche unter die Lupe genommen. Ziel des Treffens war es, die Unterschiede und Gemeinsamkeiten der Essgewohnheiten und Kulturen kennenzulernen und vor dem Hintergrund ihrer geographischen Gegebenheiten besser zu verstehen.

Bild2 200 Geschafft!

Prüfung zum französischen Sprachdiplom DELF gemeistert

Am Samstag, den 15. 6., hieß es für 11 Schülerinnen und Schüler aus den Jahrgangsstufen 9 und EF: "Auf zur DELF-Prüfung!" Während sie die schriftliche Prüfung bereits vor drei Wochen an der eigenen Schule abgelegt hatten, reisten sie zur mündlichen Prüfung an die Hildegardis-Schule nach Bochum.

Homepage-Archiv

Das Friedrich-Spee-Gymnasium ist seit 1997 im Internet präsent. Hier finden Sie die früheren Versionen unserer Homepage. Sie erhalten einen Eindruck davon, wie Internetseiten in der Vergangenheit gestaltet wurden, als die Übertragungsgeschwindigkeiten im Netz noch nicht so komfortabel waren wie heute. Die Ehemaligen werden sich erinnern...

Archiv

Im Archiv finden Sie alle Beiträge, die mit dem aktuellen Redaktionssystem erstellt wurden. Es reicht bis ins Jahr 2008 zurück. Viel Spaß beim Durchstöbern und Erinnern...