Bild 200 „Du bist, was du isst“

Erasmus+ Projekt am FSG geht erfolgreich zu Ende, neues Projekt steht bereits in den Startlöchern

Im vergangenen Monat endete das Erasmus+ Projekt des Friedrich-Spee-Gymnasiums und seiner europäischen Partnerschulen, das unter dem Motto „Du bist, was du isst – Ernährung zwischen Tradition, Konsum und Gesundheit“ stand. Zweieinhalb Jahre lang haben sich die 11 Schülerinnen der Erasmus+ AG und zwei Projektkurse der Q2 mit ihren betreuenden Lehrerinnen Marina Frey, Kathrin Kreft und Meike Rochna intensiv mit dem Thema Ernährung auseinandergesetzt, wobei sie im stetigen Austausch mit ihren Partnerschulen in Polen, Italien, Frankreich und der Türkei standen.

Foto 1 200

Känguru Wettbewerb am FSG

Vieles ist derzeit anders, aber manches bleibt auch unter Pandemiebedingungen gleich, zumindest aber ähnlich: Am 18. März 2021 fand auch in diesem Jahr wieder der Känguru-Wettbewerb statt, an dem 56 Schülerinnen und Schüler des FSG an den kniffligen Knobelaufgaben des Kängurus rätselten.

Neben den Lösungswegen war auch bei der Durchführung Flexibilität gefragt: So bearbeiteten einige FSG’ler die Aufgaben von zu Hause aus, andere kamen am Donnerstagmorgen extra zur Schule, um in der Sporthalle coronakonform am Wettbewerb teilzunehmen.

beste schule 2020 200Wir sind die „Beste Schule“

Berichte der Klassen über ihre Erfahrungen bei der Teilnahme am Wettbewerb „Mathe im Advent“

Klasse 8c
Dieses Jahr hat unsere Klasse erstmalig am Wettbewerb ,,Mathe im Advent“ teilgenommen. Es war eine tolle Erfahrung, Mathe auch mal im Alltag zu erleben.

Hier eine kleine Zusammenfassung, für alle Schüler, die nicht wissen was Mathe im Advent ist.

mia logo

FSG wiederholt "Beste Schule" Deutschlands

Titel wurde erneut verteidigt

Zum dritten Mal in Folge heißt es für das Friedrich-Spee-Gymnasium: „Beste Schule“. Auch im Dezember 2020 haben Schülerinnen und Schüler unserer Schule am Mathematikwettbewerb „Mathe im Advent“ teilgenommen – und Preise abgesahnt. Jeden Tag haben sie herausfordernde und spannende Mathematikaufgaben gelöst, bei denen die Klassen zum Teil lange knobeln mussten. Die Aufgaben rund um eine Bande einfallsreicher Weihnachtswichtel haben die Schülerinnen und Schüler dabei nicht einmal im Unterricht gelöst, sondern in ihrer Freizeit. Auch die Anmeldung zu dem Wettbewerb war ein Wunsch der Klassen. Ihr Enthusiasmus war so groß, dass sie die Aufgaben und ihre Lösungswege teilweise schon morgens auf dem Schulflur diskutiert haben. Auch vom Knobeln am Frühstückstisch wurde von manch einem berichtet.

Bild 200 Vorlesetag am Friedrich-Spee-Gymnasium

Schüler hören digital

Unter dem Motto „Europa und die Welt“ stand der diesjährige Vorlesetag, der jährlich bundesweit durchgeführt wird. Da in Rüthen, ebenso wie in Europa und dem Rest der Welt, angesichts der Corona-Pandemie alles etwas anders ist, hat sich auch das Friedrich-Spee-Gymnasium einen besonderen Weg überlegt, wie die Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 5 bis Q2 in den Genuss des Vorlesens kommen konnten.

Bild 200

Vierbeiniger Besuch am FSG   

Biologieunterricht für Fünftklässler zum Anfassen

„Ohhh, ist der Hund süß!“. Diesen Satz hörte man in der letzten Woche besonders oft, vor allem von der Klasse 5b im Biologieunterricht bei Frau Sander. Um den Schülerinnen und Schülern das Thema „Hund“ besonders anschaulich nahe zu bringen, besuchten uns im November zwei völlig verschiedene Hunde: Zwergpudel Lui und Malamut Iinouq.

 

 

Bild 1 200

August Klar am FSG

Workshop zum Poetry Slam in der EF macht Lust auf mehr

Nach der Jahrgangsstufe Q2 sollten nun auch wir - die Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe EF - in den Genuss eines Poetry Slam-Workshops kommen. Organisiert worden war dieser durch die Deutschfachschaft unter Federführung von Frau Helle-Laumann im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Kulturherbst SPEEzial“ am FSG. Zwar musste die Abendveranstaltung mit den geplanten Aufführungen vor Publikum aus den bekannten Gründen (der aktuell geltenden Corona-Schutzverordnung) entfallen, aber das tat unserer Kreativität beim morgendlichen Workshop unter Anleitung des bekannten „Slammers“ August Klar keinen Abbruch. Dabei veranschaulichte er uns auf interessante und abwechslungsreiche Weise nicht nur wie Poetry Slam funktioniert, sondern vor allem auch was es dazu braucht, um gute und für die Zuhörer fesselnde Texte zu verfassen.

Bild 200 Tageszeitung "Der Patriot" vom 20.11.2020 / Christian Ziemke

Ohne Hemmungen auf die Bühne

Der „Kulturherbst Speezial“ am Friedrich-Spee-Gymnasium ist in vollem Gange – aber nicht ganz so, wie er eigentlich geplant war.

Der Deutsch-Leistungskurs von Marion Schniedermeier probt während eines Theater-Workshops das Stück „Der Sandmann" von E.T.A. Hoffmann. Unterstützt werden sie dabei von zwei Schauspielern des Vereins „Theater am Fluss“ aus Schwerte. Eigentlich hätte es am Donnerstagabend auch eine öffentliche Aufführung geben sollen, aber Corona sagte Nein. Lehrerin Marion Helle-Laumann, Organisatorin des „Kulturherbstes“, erklärt, dass das Literarische Colloquium aus Berlin Geld für die Veranstaltugnsreihe zur Verfügung gestellt habe. „Es sollte für alle Jahrgänge etwas geben.“

Bild 200 Tageszeitung "Der Patriot" vom 12.11.2020 / Von Bastian Puls

Novemberpogrome

Schrubben gegen das Vergessen

82 Jahre sind die Gräueltaten der Novemberpogrome her. Im gesamten Gebiet des Deutschen Reiches organisierten und lenkten die Nazis in der Nacht vom 9. auf den 10. November 1938 Gewaltmaßnahmen gegen Juden. Anlässlich des traurigen Jahrestages begaben sich nun Schüler des Friedrich-Spee-Gymnasiums auf historische Spurensuche. Genau unter die Lupe nahmen sie elf Stolpersteine, die im Rüthener Stadtgebiet verteilt sind. Diese markieren den letzten Wohnort der jüdischen Bürger vor ihrer Deportation oder Vertreibung mit eingravierten Namen und Lebensdaten.

Bild006 200

Erlebnisreiche Kennenlerntage der Fünftklässler am FSG stärken das Klassengefühl

„Wir als Teil unserer Klassen- und der Schulgemeinschaft“ – so lautet der erste Baustein des Sozialen Lernens in der Jahrgangsstufe 5 und als wichtigen Teil ihrer Gemeinschaft konnten sich die Fünftklässler nun besonders bei den Kennenlerntagen in der letzten Septemberwoche erleben.

Da die Aktion nicht wie gewohnt in der Briloner Jugendherberge stattfinden konnte, war kurzerhand ein Alternativprogramm für jede Klasse entwickelt worden, bei dem die Mitglieder durch Teamaktivitäten in der Natur ihren Zusammenhalt stärken und gleichzeitig eine gute Orientierung in und um Rüthen gewinnen konnten.

Homepage-Archiv

Das Friedrich-Spee-Gymnasium ist seit 1997 im Internet präsent. Hier finden Sie die früheren Versionen unserer Homepage. Sie erhalten einen Eindruck davon, wie Internetseiten in der Vergangenheit gestaltet wurden, als die Übertragungsgeschwindigkeiten im Netz noch nicht so komfortabel waren wie heute. Die Ehemaligen werden sich erinnern...

Archiv

Im Archiv finden Sie alle Beiträge, die mit dem aktuellen Redaktionssystem erstellt wurden. Es reicht bis ins Jahr 2008 zurück. Viel Spaß beim Durchstöbern und Erinnern...