Neues Schuljahr – neue Gesichter

FSG verstärkt sich mit zwei Lehrkräften – auch vier Referendarinnen starten mit eigenem Unterricht

Nicht nur an der Spitze des Rüthener Gymnasiums gibt es ein neues Gesicht: Neben dem Stabwechsel von Hans-Günther Bracht zu Heinfried Lichte auf dem Schulleiterposten startet das FSG um zwei weitere Kolleginnen verstärkt ins neue Schuljahr.

112 Sextanern stehen alle Türen offen

Unsere neuen "5er" starten am FSG

Türen aller Art öffneten sich zum Schuljahresbeginn für die 112 neuen Sextaner am Friedrich-Spee-Gymnasium. Obwohl die neue Schule bereits vor den Sommerferien beim Kennenlernnachmittag inklusive der neuen Lehrer und einer Klassenraumbesichtigung erkundet worden war, war in den Gesichtern der „FSG-Frischlinge" Spannung und vereinzelt auch etwas Verunsicherung zu spüren.

Nach 34 Jahren ist Schluss

Marlies Jentsch verabschiedet sich im schwedischen Stil vom FSG

Seit 1979 arbeitete Marlies Jentsch am FSG, das eine Kollegin mit Gesicht und Stimme verliert. Jahrzehnte war sie mit den ihr anvertrauten Leistungskursen Chemie sehr erfolgreich und prägte Schülergenerationen.

 

 

 

WP vom 15.07.2013 / Manfred Böckmann

Zur Erinnerung einen kleinen Elefanten

FSG-Schulgemeinschaft verabschiedet Schulleiter Hans-Günther Bracht mit Humor und Musik

 

Rüthen. Das Rätsel ist gelüftet, was „der komische Stein" auf der Vorderseite zur Einladung zur Verabschiedung von Schulleiter Oberstudiendirektor Dr. Hans-Günther Bracht bedeutet. Es ist ein Fußabdruck eines Elefanten, wie Dr. Ottmar Goy in seiner Ansprache für das Kollegium des Spee-Gymnasiums erläuterte – ein passendes Bild für den scheidenden Schulleiter, der in Zweifel auch Gelassenheit walten ließ: „Dann ist es halt so!", habe es dann geheißen.

FSG blickt zufrieden auf vollbrachte Reise zurück

Glückliche Gesichter bei den Abschlussfeierlichkeiten

„Geht es Ihnen gut oder haben sie Kinder am Gymnasium?" – Zugegeben, die Frage ist weder neu noch originell, aber zahlreichen Eltern dürften bei den diesjährigen Festivitäten anlässlich der Entlassung des Doppeljahrgangs beim Blick zurück auf die Schulzeit ihrer Sprösslinge einige Steine vom Herzen gefallen sein. Groß war die Aufregung in den vergangenen Jahren um die G8/G9-Problematik, die Suche nach Studien- oder Ausbildungsplätzen, vereinzelt auch die Frage: Bestanden oder durchgefallen?

 Neue 5er erkunden "ihr" zukünftiges FSG

Kennenlernen für die Schüler, Informationen für die Eltern

Im Kinosessel auf dem Mississippi unterwegs

Kinobesuch unserer 5er in Paderborn

Zum gemeinsamen Wandertag aller fünften Klassen fuhren die Schüler in diesem Jahr nach Paderborn ins Cineplex zur Vorführung des Filmes „Huck Finn", der extra für unsere Schüler in einer Sondervorstellung gezeigt wurde.

Birgit Schmitz nach über 33 Jahren verabschiedet

Seit 1979 war Birgit Schmitz am Friedrich-Spee-Gymnasium als Mathematiklehrerin beschäftigt. Zahlreiche Grund- und Leistungskurse hat sie erfolgreich zum Abitur geführt.

Schulleiter Dr. Hans-Günther Bracht stellte die durchgängig sehr guten Ergebnisse im Zentralabitur heraus. Besonders erfreulich sei, dass frisch gebackene Pensionärin es sich auch im nun erreichten Ruhestand nicht nehmen lässt, ihren derzeitigen Mathematik-Leistungskurs der Klasse 13noch zwei Monate auf die Abiturklausur vorzubereiten.

Homepage-Archiv

Das Friedrich-Spee-Gymnasium ist seit 1997 im Internet präsent. Hier finden Sie die früheren Versionen unserer Homepage. Sie erhalten einen Eindruck davon, wie Internetseiten in der Vergangenheit gestaltet wurden, als die Übertragungsgeschwindigkeiten im Netz noch nicht so komfortabel waren wie heute. Die Ehemaligen werden sich erinnern...

Archiv

Im Archiv finden Sie alle Beiträge, die mit dem aktuellen Redaktionssystem erstellt wurden. Es reicht bis ins Jahr 2008 zurück. Viel Spaß beim Durchstöbern und Erinnern...