Logo ElternpostElternbrief vom 03.04.2020

Liebe Eltern, liebe Erziehungsberechtigte, liebe Schülerinnen und Schüler,

im letzten Elternbrief vom 29. Januar 2020 hatte ich uns allen einen guten Verlauf des zweiten Schulhalbjahres gewünscht. Dass sich eine Entwicklung ergeben könnte, wie wir sie derzeit erleben, war in keiner Form vorhersehbar.

Ich hoffe natürlich, dass die vergangenen Wochen für Sie und Ihre Familie bei guter Gesundheit verlaufen sind. Die schulische Organisation erwies sich in vielen Bereichen als große Herausforderung, die wir aber gemeinsam mit Ihnen sehr konstruktiv angenommen haben. Für Ihre umfassende Unterstützung und die vielen wichtigen Rückmeldungen zur Gestaltung des häuslichen Lernens und Arbeitens möchte ich mich ganz herzlich bedanken.

Logo ElternpostElternbief vom 27.03.2020

Informationen zur schulischen Organisation

Liebe Eltern, liebe Erziehungsberechtigte, liebe Schülerinnen und Schüler,

Ihre und eure sehr konstruktiven Rückmeldungen zur häuslichen Unterrichtsarbeit helfen uns dabei, sowohl das fachliche als auch das pädagogische Miteinander weiter zu entwickeln und zu optimieren, sodass auch die nächste Unterrichtswoche gestaltet werden kann.

Das Ministerium für Schule und Bildung NRW hat in mehreren Rundverfügungen grundlegende Regelungen für das weitere Schuljahr getroffen.

Aufgrund des derzeit ruhenden Schulbetriebs werden in diesem Schuljahr keine Benachrichtigungen gemäß § 50 Absatz 4 Schulgesetz NRW wegen Versetzungsgefährdung (Warnungen) versandt.

Elternbrief des Friedrich-Spee-Gymnasiums

Liebe Eltern, liebe Erziehungsberechtigte, 

wir bieten Ihnen an dieser Stelle an, den Elternbrief des Friedrich-Spee-Gymnasiums regelmäßig per E-Mail zu erhalten.

Datenschutz

Der Versand der Elternbriefe erfolgt über den Newsletterdienst "newsletter2go". Auf dessen Server werden die für den Versand notwendigen Daten gespeichert. Sie können auf der Hompage von "newsletter2go" dessen Erklärung zum Datenschutz einsehen.

Im Anmeldeformular ist das Feld "E-Mail" ein Pflichtfeld, das ausgefüllt werden muss. Ansonsten können wir die Elternbriefe nicht zustellen.

Das zweite Feld "Nachname" ist freiwillig. Aus der Datenbank zum Versand werden wir allerdings regelmäßig Datensätze ohne angegebenen Nachnamen entfernen, da wir den Elternbrief nicht an unsichere E-Mail-Adressen verschicken möchten. Er soll möglichst nur die Familien unserer Schülerinnen und Schüler erreichen. Bitte geben Sie in dieses Feld den Nachnamen Ihres Kindes ein.

Weitere Daten von Ihnen werden nicht gespeichert. Die gespeicherten Daten werden von uns ausschließlich zum Versand der Elternbriefe verwendet und nicht an Dritte weitergegeben.

Den Elternbrief werden Sie durchschnittlich einmal im Monat erhalten. Bitte kontrollieren Sie auch den Spam-Ordner in Ihrem E-Mail-Programm, falls Sie trotz Anmeldung die Elternbriefe nicht erhalten sollten.

Anmeldung

In der rechten Randspalte auf dieser Seite oben können Sie das Anmeldeformular ausfüllen und abschicken. Durch den Klick auf "Elternbrief bestellen" bestätigen Sie, dass Sie die Angaben auf dieser Seite gelesen haben.

Danach erhalten Sie eine E-Mail zur Bestätigung an die angegeben E-Mail-Adresse. In dieser Mail klicken Sie bitte auf den Link zur Bestätigung. Erst dadurch ist Ihr Abonnement aktiviert.

Abmeldung

Wir bitten Sie darum, den Elternbrief abzubestellen, wenn Sie ihn nicht mehr erhalten möchten, z. B. weil Ihr Kind die Schule verlässt.

Zur Abmeldung können Sie in jedem erhaltenen Elternbrief auf den Link in der letzten Zeile klicken. Danach werden Ihnen die Elternbriefe nicht mehr zugestellt.

Elternbrief auf unserer Homepage

Unabhängig vom Versand per E-Mail veröffentlichen wir den aktuellen Elternbrief hier auf der Homepage auf der Startseite. Alle Elternbriefe und weitere für Sie als Eltern und Erziehungsberechtigete wichtigen Informationen finden Sie hier unter "Schulgemeinschaft > Eltern".

Logo ElternpostElternbrief vom 18.03.2020

Informationen zur schulischen Organisation

Liebe Eltern, liebe Erziehungsberechtigte, liebe Schülerinnen und Schüler,

die ersten Tage der häuslichen Unterrichtsarbeit sind bis auf vereinzelte technische Fragen erfolgreich angelaufen. Der fachliche und organisatorische Austausch erfolgt im Wesentlichen über die Klassen- und Kursgruppen. Darüber hinaus weise ich nochmals auf die Möglichkeit zur telefonischen Rücksprache mit den Lehrerinnen und Lehrern hin.

Bild2 200

Verabschiedungen am FSG

Brigitte Röwekamp, Daniel Hess und Sebastian Heile verlassen die Schule

In einer Feierstunde zum Halbjahreswechsel verabschiedeten das Lehrerkollegium des Friedrich-Spee-Gymnasiums und Schulleiter Heinfried Lichte ihre Kollegin Brigitte Röwekamp in den Ruhestand. Die Schulgemeinschaft dankt Frau Röwekamp, die über 40 Jahre als überaus engagierte Lehrerin und leidenschaftliche Pädagogin das Schulleben am FSG - als auch über unsere Schule hinaus - entwickelt, fachlich und pädagogisch geprägt und damit maßgeblich zur erfolgreichen Arbeit auf vielen Ebenen beigetragen hat.

Logo ElternpostElternbrief vom 31.01.2020

Liebe Eltern, liebe Erziehungsberechtigte, liebe Schülerinnen und Schüler,

im zweiten Schulhalbjahr wird es einzelne Änderungen in der schulischen Organisation geben.

Die notwendigen Änderungen in den Stundenplänen sind den Klassen und Kursen durch die Klassenlehrerteams bzw. die Stufenleiterinnen und Stufenleiter mitgeteilt worden.

Neben den Fach- und Lehrerwechseln, die zum Halbjahr aus der Stundentafel resultieren, haben wir auch einige personelle Veränderungen zu verzeichnen. Herr Heß und Herr Heile werden ihre Vertretungstätigkeiten bei uns beenden. Wir wünschen den Kollegen alles Gute für ihren weiteren beruflichen und privaten Werdegang.

Logo ElternpostElternbrief vom 10.10.2019

Liebe Eltern, liebe Erziehungsberechtigte, liebe Schülerinnen und Schüler,

kurz vor den Herbstferien können wir einen ersten Rückblick auf die vergangenen Unterrichtswochen vornehmen.

Die Sextaner sind mit ihrer „neuen“ Schule bereits bestens vertraut und haben sich als Klassen-gemeinschaft gefunden. Im Rahmen der Kennenlerntage, die Ende Oktober in der Jugendherberge in Rüthen stattfinden, wird diese Entwicklung sicherlich noch weiter fortgesetzt werden.

Logo ElternpostElternbrief vom 03.09.2019

Liebe Eltern, liebe Erziehungsberechtigte, liebe Schülerinnen und Schüler,

ich hoffe, die Sommerferien waren erholsam, sodass die besten Voraussetzungen für einen guten Start ins neue Schuljahr gegeben sind.

Im Schuljahr 2019/20 wird unsere Schule von 706 Schülerinnen und Schülern besucht, die von 51 Lehrer-innen und Lehrern sowie 2 Lehramtsanwärterinnen und 2 Lehramtsanwärtern unterrichtet werden.

Mit dem neuen Schuljahr starten 75 Kinder bei uns in der Jahrgangsstufe 5. Wir begrüßen unsere Sextaner ganz herzlich und wünschen alles Gute!

Bild 200 Willkommen am FSG Rüthen!

...hieß es am Donnerstag in der Alten Aula des FSG.

Die Tür zur Schulzeit am Friedrich-Spee-Gymnasium hat sich geöffnet und ist mit einiger Aufregung und Neugier von 74 neuen Schülerinnen und Schülern durchschritten worden.Der erste Schultag begann mit einem gemeinsamen ökumenischen Gottesdienst. Religionslehrer Albert Schröder nahm das Bild sich öffnender Türen zum Anlass, um die Fünftklässler fröhlich, einfühlsam und anschaulich auf die beginnende Zeit an ihrer neuen Schule einzustimmen.

200

Der Patriot vom 5.07.2019 / Christian Ziemke

FSG verabschiedet seine Abiturientia 2019

In einer feierlichen Zeremonie wurde gestern der Abiturientia des Friedrich-Spee-Gymnasiums (FSG) ihre Zeugnisse übergeben. Den Erhalt des Abiturs feierten die Schülerinnen und Schüler gemeinsam mit ihren Familien und Freunden, den Lehrern sowie einiger Ehrengäste.

Nach der Begrüßung durch das Schulorchester, lag es an Schulleiter Heinfried Lichte die Anwesenden in der Aula des FSG willkommen zu heißen. „Ich bin froh, dass es trotz eines Freitages alle Abiturienten geschafft haben, bei ihrer Entlassungsfeier anwesend zu sein“, scherzte er in Anlehnung an die Fridays-For-Future-Demonstrationen. Lobend erwähnte er die Gedanken, die sich die Generation um die Zukunft mache, „nicht nur um ihre individuelle, sondern auch um die gemeinsame Zukunft unserer Gesellschaft“.

Homepage-Archiv

Das Friedrich-Spee-Gymnasium ist seit 1997 im Internet präsent. Hier finden Sie die früheren Versionen unserer Homepage. Sie erhalten einen Eindruck davon, wie Internetseiten in der Vergangenheit gestaltet wurden, als die Übertragungsgeschwindigkeiten im Netz noch nicht so komfortabel waren wie heute. Die Ehemaligen werden sich erinnern...

Archiv

Im Archiv finden Sie alle Beiträge, die mit dem aktuellen Redaktionssystem erstellt wurden. Es reicht bis ins Jahr 2008 zurück. Viel Spaß beim Durchstöbern und Erinnern...