2011 - 11 Teams nehmen an der 29. Auflage des Turniers teil

VVGRaD seit langer Zeit wieder im Finale dabei

Plakat 2011 Plakat vergrößern 

Zahlreiche Mannschaften mit Ehemaligen der Abiturjahrgänge 1978 bis 2011, Spielerinnen und Spieler aus Rüthen und dem Möhnetal und natürlich die Lehrermannschaft hatten sich zum diesjährigen Nikolaus-Volleyballturnier des Friedrich-Spee-Gymnasiums angemeldet. Außerdem waren vier Teams aktiver Schülerinnen und Schüler aus den Jahrgangsstufen 9 bis 13 dabei. StD Felix Pradel und sein Team begrüßten am Samstagmorgen ca. 80 Spielerinnen und Spieler. Die Ehemaligen waren weit angereist. Man kennt sich: einige kommen seit über 25 Jahren zum Turnier nach Rüthen.

 

Bei diesem Volleyballturnier der besonderen Art steht der Spaß im Vordergrund. Herren und Damen spielen zusammen um den kleinen Pokal und die selbst gedruckten Urkunden, unvollständige Teams werden schon einmal durch Spieler anderer Mannschaften verstärkt, bekommt ein Team aus Ehemaligen mal nur fünf Spieler zusammen, geht auch das. Fairness und Rücksicht werden groß geschrieben.

Die 26 Spiele des Turniers wurden auf den drei Spielfeldern in der Dreifachhalle ausgetragen.

Die Teams aus dem letzten Jahr waren entsprechend ihrer Platzierung in die vier Vorrunden gesetzt worden, die erstmalig teilnehmenden Mannschaften wurden dazu gelost, sodass die Leistungsunterschiede sehr groß und die Spiele teilweise schnell entschieden waren. In diesem Jahr waren sehr viele Mädchen dabei; mehrere Teams bestanden überwiegend aus Damen., so „Genial daneben“ aus Rüthen und „Ladykracher“, die Damen aus Sichtigvor mit ihrem Trainer. In den Vorrunden setzten sich die platzierten Mannschaften erwartungsgemäß durch.


Die Ladykracher aus Sichtigvor

Nach den Vorrunden gab es eine kurze Pause, so dass sich alle in der Cafeteria von Eleonore Scholz, die durch Herbert Schröder, früher selbst aktiver Spieler, und ihre Tochter Monika unterstützt wurde, bei selbst gekochter Gulaschsuppe und selbst gebackenem Kuchen für die anstrengenden Endrunden stärken konnten. Der Reinerlös der Cafeteria geht an ein Heim für AIDS-Waisen in Namibia.

In der Zwischenrunde erwischte es leider die Lehrermannschaft, die sehr knapp in drei Sätzen gegen „Pinocchio And Friends“ verlor, die als einzige aktuelle Schülermannschaft in die Endrunde der vier besten einzogen.

In den Endrunden trafen nun Teams mit gleicher Spielstärke aufeinander. Am schnellsten war die Endrunde C um die Plätze 9 bis 11 mit drei Schülermannschaften entschieden. Da jedes Team ein Spiel mit 2.0 Sätzen gewann, musste das Ballverhältnis entscheiden.

Starke und spannende Spiele gab´s in der Endrunde B. Hier wurden die Plätze 5 bis 8 ausgespielt. Gewinner dieser Runde waren die Lehrer auf Platz 5; die fast reine Damenmannschaft „Ladykracher“ belegte hier Platz 7.

Wie in jedem Jahr wurde in der Endrunde A Volleyball auf sehr hohem Niveau gespielt. „Pinocchio And Friends“ konnten in der Oberliga noch nicht ganz mithalten und unterlagen im kleinen Finale gegen „Ninive“, die zum 13. Mal teilnahmen, deutlich in zwei Sätzen.


Im Finale trafen die Schmetterlinge auf den VVGRaD

Zum ersten Mal seit 10 Jahren standen die „Gründungsmitglieder“ des Nikolausturniers, der „Volleyball-Verein Gymnasium Rüthen außer Dienst“, VVGRaD wieder im Finale gegen die Schmetterlinge. Im spannenden Spiel behielten die Schmetterlinge letztlich die Oberhand und gewannen in drei Sätzen (25:18, 23:25, 25:14) und holten damit zum 13. Mal den Gesamtsieg.

Da der Spielbetrieb straff organisiert war, konnte Pradel, der im Lehrerteam selbst mitspielte, bereits um 16.00 Uhr bei der Siegerehrung die Urkunden und den Pokal übergeben und allen eine gute Heimreise wünschen.

Im nächsten Jahr findet das Turnier zum 30. Mal statt. Damit das Jubiläum wieder zu einem großen Sportereignis wird, kommen alle wieder und bringen alle ihre Freunde mit.

Ergebnisse

  1. Schmetterlinge


  2. VVGRaD


  3. Ninive


  4. Pinocchio And Friends


  5. Lehrer


  6. Genial daneben (leider kein Mannschaftsfoto vorhanden)


  7. Ladykracher


  8. Abi95 And Friends


  9. The Cubes Revolution


  10. Fürst von Schmetternich


  11. Sixpack


Bilder