2005 - Es hat mal wieder Spaß gemacht...

Plakat 2005Plakat vergrößern

Nikolaus-Volleyballturnier in der 23. Auflage - Neue Teams aus den Jahrgangsstufen 9, 10 und 11 nehmen zum ersten Mal teil.

Begrüßung17 Mannschaften, darunter 2 Damenteams, über 100 aktive Spielerinnen und Spieler, 8 Stunden Spielzeit auf vier Feldern, 52 durchgeführte Spiele, ältester Spieler 51 Jahre, jüngster Spieler 14 Jahre alt, Abiturjahrgang 78 bis Jahrgangsstufe 8. Das ist - kurz zusammen gefasst die Bilanz des diesjährigen Niklolaus-Volleyballturniers des Friedrich-Spee-Gymnasiums. Schon am Trainingsabend konnte OStR Felix Pradel zahlreiche Teams begrüßen, die wegen der weiten Anreise schon am Freitag nach Rüthen gekommen waren. Aus Hamburg, Stuttgart, Darmstadt und anderen Orten waren die Ehemaligen angereist, um in der Dreifachhalle und der Großen Turnhalle des Gymnasiums um Punkte und Sätze zu spielen.

FC Darmstadt

Beim Nikolausturnier dürfen die Herrenmannschaften durch Damen verstärkt werden , die reinen Damenteams erhalten Ehrenpreise. Außerdem achten alle Teilnehmer freiwillig auf faires und sportliches Verhalten, damit auch die jüngeren Spieler und Spielerinnen von Anfang mit Spaß teilnehmen.

Durch die Auslosung trafen in einer der Vorrunden bereits sehr starke Teams aufeinander, so dass es von Beginn an sehr spannende Begegnungen gab.

VVGRaD

Zur Stärkung zwischen den Spielen hatten Scholz und Agnes Rüther mit Unterstützung von Herbert Schröder eine Cafeteria mit selbst gebackenem Kuchen, Brötchen, Suppe und Getränken aufgebaut. Mit Blick auf die Spielfelder konnte hier viel gefachsimpelt werden. Außerdem wurden Erinnerungen an die Schulzeit im Friedrich-Spee-Gymnasium wach.

Lehrer und Schüler

In den Zwischenrunden trennte sich dann die Spreu vom Weizen. Um die oberen Plätze spielten die Ehemaligen der Jahrgänge 1982 bis 2004, um die unteren die Lehrer und die aktiven Schüler aus den Jahrgangsstufen 9 bis 11. Aber alle anderen waren schließlich auch mal in der Klasse 9...

Im kleinen Finale konnten sich die Abiturienten aus den Jahren 92 und 93 gegen den Vorjahressieger Ninive durchsetzen, das Endspiel gewannen die Schmetterlinge gegen die Coyoten, die Abiturienten der Jahrgänge 98 und 99. Bestes Damenteam im Feld waren wieder einmal die Mädchen aus Oestereiden; sie belegten den sechsten Rang.

Siegermannschaft

Waren im Endspiel zu viert erfolgreich: Die Schmetterlinge.

Ergebnisse 2005

1 Schmetterlinge
2 Abi 98/99 Die Coyoten
3 Abi 92/93
4 Ninive
5 TSV Rüthen (BiVies)
6 SuS Clan
(bestes Damenteam)
7 VVGRaD
8 VC Flasche leer
9 Abi 85/86
10 FCA Darmstadt
11 Lehrer
12 Barts (früher Esus)
13 VC Mila Jgst. 11
14 Jgst. 9
15 Jgst.11 Flying Girls
(2. Platz Damen)
16 Flubber Jgst. 10/11
17 Männer Männer

Bilder vom Turnier