Erfolgreiche Känguru-Mathematiker ausgezeichnet

FSG-Schüler nahmen am Wettbewerb teil

Ob es um die Erstellung eines Dienstplans für Feuerwehrleute, die Einrichtung eines Cafés oder um die Platzsuche in einem Zirkuszelt ging – auch beim diesjährigen Känguru-Wettbewerb stellten wieder mehr als 150 Schülerinnen und Schüler des Friedrich-Spee-Gymnasiums im bundesdeutschen Vergleich ihre mathematische Leistungsfähigkeit unter Beweis.

Westfalenpost vom 13.06.2016 / Eva Frenz

Mörderische Machenschaften im Moor

„Theater Speezial“ bringt Kriminalkomödie zur Aufführung

Ein Mord brachte am Freitagabend das Herrenhaus Muldoon in der Alten Aula des Rüthener Friedrich-Spee- Gymnasiums in Aufruhr. Denn die Oberstufen-Theatergruppe „Theater Speezial“ des FSGs, bestehend aus elf Schülern der Jahrgangsstufen Q1 und Q2, feierten mit der Kriminalsatire „Der wahre Inspektor Hound“ von Tom Stoppard Premiere. Geleitet wird die Gruppe von den beiden Lehrern Claudia Gallagher und Andreas Dierkes, wobei Dierkes ebenfalls als Darsteller im Stück beteiligt war.
Gallagher lud die Zuschauer gleich zu Beginn des Stückes ein, aufmerksam zuzuhören, mit zu rätseln und den Mord aufzuklären.

Westfalenpost vom 16.06.2016 / Tanja Frohne

Junge Biologen tauchen in die Natur ein

Biologie-LK verlegt Unterricht ins Bibertal

Rutschig ist der Uferbereich des Biberbaches. Vorsicht ist dort ebenso angeraten wie im Wasser selbst. Trotzdem machen die vier Mädchen des Biologie-Leistungskurses schon nach wenigen Augenblicken reiche Beute: Neben Kleinstlebewesen haben sie auch zwei Kaulquappen in ihrem Behälter. „Die müsst ihr aber wieder vorsichtig frei lassen, das sind Wirbeltiere“, macht Umweltpädagogin Regina von Oldenburg deutlich. Und die spielen keine Rolle, wenn es um die Untersuchung der Gewässergüte der Biber geht.

Besen geschwungen – Bowlen gewonnen

Sechstklässler gewinnen FSG-Aktion für saubere Klassenzimmer

Natürlich gibt es Ordnungs- und Tafeldienste. Woche für Woche sind sie eingeteilt und ihre Aufgaben eigentlich klar benannt. Aber trotzdem schleicht sich im Verlauf eines Schuljahres der Ordnungsschlendrian in manchen Klassen ein. Um genau darauf aufmerksam zu machen und einen angenehmen Lernraum zu schaffen, fand am FSG nun der zweite Durchgang des Wettbewerbs „Sauberkeit am FSG“ statt.

Spielerisch Französisch gelernt

France Mobil zu Gast am FSG

Bleu-blanc-rouge: In den Farben der französischen Trikolore ist der Renault Kangoo lackiert, der jetzt am Friedrich-Spee-Gymnasium zu Gast war. Am Steuer: Bénédicte Leude. Die junge Französin aus Bordeaux besucht im Auftrag des Institut Français Schulen in NRW, um den deutschen Schülerinnen und Schülern im Französischunterricht ihr Heimatland und seine Sprache nahezubringen.

FSG-Physiker erfolgreich beim „Brückenschlag“

Finale an der Fachhochschule Hagen

Konstruiert aus zwanzig A4-Blättern und einer Rolle Tesafilm eine 80 Zentimeter lange Brücke, die anschließend mit möglichst vielen Bonbons gefüllt wird, ohne dass sie zusammenbricht. Alles klar? Beim Schülerwettbewerb Physik an der Fachhochschule in Hagen, an dem Lehrer Andreas Gerhardt mit gleich zwei Rüthener Teams der Klassen 5 bis 8 teilnahm, wurde genau das verlangt. Schließlich lautete das Thema in diesem Jahr „Brückenschlag“.

Alle in einem Boot

Deutsche und französische Schüler (er-)leben internationale Zusammenarbeit am Rüthener Gymnasium

Auch wenn es in der deutsch-französischen Zusammenarbeit in Europa zuletzt etwas knirschte: Beide Länder sind für einander in allen Bereichen die jeweils wichtigsten Partner. Und die Basis dieser Beziehung liegt nicht bei Angela Merkel und Francois Hollande, sondern in den vielen individuellen Kontakten und Freundschaften zwischen den Bürgern der beiden Staaten, die unter anderem durch langjährige Schüleraustausche begründet werden. So nahmen auch am diesjährigen Austausch des Friedrich-Spee-Gymnasiums mit dem Collège La Rose des Vents aus dem nordfranzösischen Friville-Escarbotin Schülerinnen und Schüler der 7. und 8. Klasse teil, deren Eltern zum Teil bereits vor mehr als 20 Jahren diese Begegnung mitgemacht hatten.

Fachschaft Kunst setzt auf "Begegnungen"

Ausstellung in der Sparkasse Rüthen

Begegnungen, so lautet das diesjährige Motto der traditionellen Kunstausstellung des Friedrich - Spee - Gymnasiums. Die Begegnung im zwischenmenschlichen Bereich, mit fremden Welten und diversen Materialien, aber auch mit der Bilderwelt unterschiedlichster Künstler bestimmen die vielfältigen Arbeiten der Schülerinnen und Schüler. Sie bieten sowohl einen überzeugenden Einblick in die Fantasie und Kreativität, als auch in die Fachkompetenz im Umgang mit den unterschiedlichsten Materialien und Gestaltungstechniken.

Homepage-Archiv

Das Friedrich-Spee-Gymnasium ist seit 1997 im Internet präsent. Hier finden Sie die früheren Versionen unserer Homepage. Sie erhalten einen Eindruck davon, wie Internetseiten in der Vergangenheit gestaltet wurden, als die Übertragungsgeschwindigkeiten im Netz noch nicht so komfortabel waren wie heute. Die Ehemaligen werden sich erinnern...

Archiv

Im Archiv finden Sie alle Beiträge, die mit dem aktuellen Redaktionssystem erstellt wurden. Es reicht bis ins Jahr 2008 zurück. Viel Spaß beim Durchstöbern und Erinnern...