Sporthelfer-Forum 2016

Kreissportbund ist der Veranstalter

165 Sporthelfer, darunter 20 angehende Sporthelfer der Jahrgangstufe 8 vom FSG Rüthen, trafen sich in Belecke zum vom Kreissportbund Soest veranstalteten Sporthelfer-Forum.

Quadro-Cup 2016

Im 7. Jahr größtes Turnier mit 11 Mannschaften

Zur 7. Austragung des Quadro-Cups, dem Fußball-Turnier der Grundschulen, begrüßten die Sporthelfer des FSG Rüthen 5 Mädchen- und 6 Jungenmannschaften und damit weit über 100 junge Sportler.

Privater Französischaustausch - ein Erfahrungsbericht

Die Möglichkeit zu einem Aufenthalt in Frankreich bietet sich nicht nur Schülern der 7. und 8. Klasse durch den Austausch mit unserer französischen Partnerschule Collège La Rose des Vents aus dem nordfranzösischen Friville-Escarbotin. Es gibt darüber hinaus auch verschiedene Programme für einen individuellen Schüleraustausch, die vom Deutsch-Französischen Jugendwerk gefördert werden. In diesem Schuljahr nehmen Mathilde Köhne-Volland (Klasse 9b) und Eugénie Morillon aus Nantes am Brigitte-Sauzay-Programm teil und verbringen jeweils 3 Monate im anderen Land.

Ein Erfahrungsbericht...

Besuch des Bibeldorfs in Rietberg

In welcher Umgebung lebten die Menschen zu der Zeit in der die biblischen Geschichten spielen, wie war ihr Alltag gestaltet oder welche Berufe übten sie aus?
Diese Fragen standen im Mittelpunkt beim Besuch des Bibeldorfs Rietberg der Jahrgangsstufe 6. Die Antworten hierauf erfuhren die Schülerinnen und Schüler anschaulich und handlungsorientiert. Die Kleidung der Nomaden wurde ausprobiert, Mehl musste mühsam mit der Steinmühle gemahlen werden, Seile mit der Hand gedreht oder die Kräuter mit dem Mörser zerkleinert werden. Aber auch die zeitgemäße gemeinsame Mahlzeit gehörte dazu. Insgesamt ein erlebnisreicher Tag mit vielen Informationen aus Religion, Erdkunde und Geschichte.

Schüler des FSG überzeugen mit Fachwissen bei bundesweiten Geografie-
Wettbewerben

Bei gleich zwei Wettbewerben im Fach Erdkunde stellten sich die Schüler und Schülerinnen der Mittelstufe des Friedrich-Spee-Gymnasiums dem bundesweiten Vergleich - auch in diesem Jahr mit Erfolg und teilweise herausragenden Ergebnissen. In den letzten Schultagen vor den Sommerferien konnte Erdkundelehrerin Ellen Gerstenberger, die die Wettbewerbe „Diercke Wissen“ und „Heureka“ an der Schule organisiert und durchgeführt hat, gemeinsam mit Schulleiter Heinfried Lichte die Klassen- und Schulsieger mit Urkunden und Sachpreisen auszeichnen. Herausragende Leistungen erbrachten Jana Rathöfer als Schulsiegerin des Wettbewerbs „Diercke Wissen“ und Ida Rikus sogar als Bundeslandsiegerin des Heureka-Schülerwettbewerbs.

 „Welcome to Europe!?“

Friedrich-Spee-Gymnasium freut sich auf europäisches Bildungsprojekt zum Thema Migration

Die europäische Zusammenarbeit steckt zur Zeit in der Krise – am Rüthener Friedrich- Spee-Gymnasium funktioniert die Kooperation mit Partnern aus ganz Europa aber prächtig: Zum mittlerweile fünften Mal arbeitet die Schule nun in einem europäischen Schulprojekt mit.

Zweiter Studien- und Berufsinformationstag am FSG wieder überaus erfolgreich

Oberstufenschüler erhalten aus erster Hand differenzierte Einblicke in die Studien- und Berufswelt

Am Freitag zu Beginn der dritten Unterrichtsstunde ist die altehrwürdige Aula in der dritten Etage des Friedrich-Spee-Gymnasiums bis auf den letzten Platz gefüllt. Man könnte jetzt eine Stecknadel fallen hören: Interessiert folgen die Oberstufenschüler und -schülerinnen der Jahrgangsstufen Q1/Q2 den informierenden Worten ihrer Lehrer Jan Emmerich und Barbara Kühle zum weiteren Ablauf des Studien- und Berufsinformationstages. Zum zweiten Mal hat die Mathematik- und Physiklehrerin diesen weiteren Baustein der Berufsinformation am FSG in Rüthen - in diesem Jahr mit der Unterstützung ihres Kollegen - organisiert und dazu 54 Referenten aus 33 unterschiedlichen Berufsfeldern gewinnen können. Diese stehen an einer Seite der Aula und begleiten nun ihre Schülergruppen in die für den Informationsaustausch vorbereiteten Räume des Gymnasiums, die sich quasi über das ganze Schulgebäude verteilen.

Auf der Spur der Stolpersteine - ein Reisebericht

Schüler des FSG folgen dem Weg jüdischer Bürger aus Rüthen bis nach Auschwitz.

„Wer sich nicht mit der Geschichte beschäftigt, ist dazu verdammt sie zu wiederholen.“ Dieses Zitat steht über dem Eingang einer der Häftlingsbaracken im Konzentrationslager Auschwitz. Und wir, 16 Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe Q1 und die uns begleitenden Lehrer Sebastian Wachsmuth und Christian Neuhaus, nahmen diese Mahnung ernst und machten uns für vier Tage auf den Weg zu einem der grausamsten Schauplätze der Geschichte. Unser Weg führte über Berlin nach Auschwitz.

Homepage-Archiv

Das Friedrich-Spee-Gymnasium ist seit 1997 im Internet präsent. Hier finden Sie die früheren Versionen unserer Homepage. Sie erhalten einen Eindruck davon, wie Internetseiten in der Vergangenheit gestaltet wurden, als die Übertragungsgeschwindigkeiten im Netz noch nicht so komfortabel waren wie heute. Die Ehemaligen werden sich erinnern...

Archiv

Im Archiv finden Sie alle Beiträge, die mit dem aktuellen Redaktionssystem erstellt wurden. Es reicht bis ins Jahr 2008 zurück. Viel Spaß beim Durchstöbern und Erinnern...