Lesewettbewerb der Sechstklässler

„Wer liest, gewinnt immer“ ist ein Leitgedanke des Vorlesewettbewerbs des Deutschen Buchhandels

Unter diesem Motto, aber auch mit dem klaren Ziel vor Augen zum Regionalentscheid nach Soest zu fahren, nahmen nun vier Schülerinnen der Jahrgangsstufe 6 des Friedrich-Spee-Gymnasiums an dem bundesweit größten Schülerwettbewerb teil. Auf Klassenebene setzten sich Ida Köhne-Volland (6a), Franziska Stallmeister (6b), Klara Schulte (6c) und Viktoria Eilinghoff (6d) durch.

Vor einer Jury aus Deutschlehrern lasen die Schülerinnen in der Mediathek Eselsohr zunächst einen von ihnen selbst ausgewählten und vorbereiteten Text. Als Fremdtext wählte die Jury eine Textstelle aus „Ferienfreunde“ von Katja Reider. Im direkten Vergleich setzte sich schließlich Klara Schulte unter ihren Mitstreiterinnen durch. Sie überzeugte sowohl durch ihre Lesetechnik als auch der Interpretation des Textes, die durch Betonung und Akzentuierung deutlich wurde. Klara darf als Schulsiegerin das Friedrich-Spee-Gymnasium im Frühjahr auf Regionalebene in Soest vertreten.


Der Vorlesewettbewerb wird jährlich am FSG durchgeführt und bildet einen wichtigen Bestandteil der Leseförderung. Er bietet den Schülern Gelegenheit, ihre Lieblingsbücher vorzustellen und so Lesemotivation und Inspiration bei den Mitschülern zu wecken. Gleichzeitig werden durch den Vortrag vor der Klasse und einer fachkundigen Jury die soziale und sprachliche Kompetenz gefördert.

 

 

 

Homepage-Archiv

Das Friedrich-Spee-Gymnasium ist seit 1997 im Internet präsent. Hier finden Sie die früheren Versionen unserer Homepage. Sie erhalten einen Eindruck davon, wie Internetseiten in der Vergangenheit gestaltet wurden, als die Übertragungsgeschwindigkeiten im Netz noch nicht so komfortabel waren wie heute. Die Ehemaligen werden sich erinnern...

Archiv

Im Archiv finden Sie alle Beiträge, die mit dem aktuellen Redaktionssystem erstellt wurden. Es reicht bis ins Jahr 2008 zurück. Viel Spaß beim Durchstöbern und Erinnern...