Fairhaltenstraining "Wir sind fair!"

Unter diesem Motto arbeitete die Klasse 5a an einem spannenden und anstrengenden Vormittag unter der Leitung der Kinder- und Jugendcoaches Petra Ropinski und Nicole Scheerer (Schwerpunkt Gewaltprävention). Mit Hilfe von Gesprächen, Spielen und Übungen näherten sich die Schüler mit ihren Klassenlehrern Christian Kühle und Monika Sander verschiedenen Aspekten dieses Themas.

 

 

 

Dazu zählten u.a.

Gewaltprävention
Gewaltfreie Kommunikation – Friedfertige Konfliktlösung erlernen

Wertschätzung
Respektvolles Miteinander – Werte erkennen und schätzen lernen

Grenzen setzen
Wahrnehmung des eigenen Körpergefühls – Eigene Schmerzgrenze erkennen

Regelverhalten
Sozialverhalten von Kindern und Jugendlichen innerhalb der Gruppe stärken

Selbstbehauptung
Stärkung der eigenen Kompetenzen

Die Schüler lernten mit Körper und Stimme Grenzen zu setzen, aber auch ihre Einstellung gewaltfrei klar und deutlich zu machen. Darüber hinaus formulierten die Kinder sich gegenseitig ihre Stärken und äußerten Wünsche für ein zukünftiges Miteinander. Durch Spiele und Übungen wurden eindrucksvoll die Bedeutung des Einzelnen für die Gemeinschaft sowie die Notwendigkeit von Regeln vermittelt. Ein besonderer Dank gilt neben den Eltern der Klasse, die den Kontakt vermittelt haben, besonders den Trainerinnen, die den Kindern einen lehrreichen Vormittag bereitet und bei ihnen einen nachhhaltigen Eindruck hinterlassen haben.

Feedback einiger Schülerinnen und Schüler:

„Die Spiele fand ich toll. Sie waren lustig, anstrengend und spannend. Es gab viel Abwechslung und wir haben gute Tipps erhalten.“

„Alle Spiele haben mir gut gefallen. Und dass wir Schimpfwörter sagen durften, fand ich auch cool.“

„ Es war schade, dass einige Spiele sehr früh abgebrochen wurden.“

„Vor allem das Spiel bei dem wir alle das Seil festhalten mussten und dann einer darüber gelaufen ist, hat mir gut gefallen.“

„Sie [die Trainerinnen] haben etwas viel gesprochen.

„Am besten war die Stelle, an der wir unsere Gefühle für die anderen ausgesprochen haben.“

 

 

 

 

Homepage-Archiv

Das Friedrich-Spee-Gymnasium ist seit 1997 im Internet präsent. Hier finden Sie die früheren Versionen unserer Homepage. Sie erhalten einen Eindruck davon, wie Internetseiten in der Vergangenheit gestaltet wurden, als die Übertragungsgeschwindigkeiten im Netz noch nicht so komfortabel waren wie heute. Die Ehemaligen werden sich erinnern...

Archiv

Im Archiv finden Sie alle Beiträge, die mit dem aktuellen Redaktionssystem erstellt wurden. Es reicht bis ins Jahr 2008 zurück. Viel Spaß beim Durchstöbern und Erinnern...