Wie begegnet man einem Rassisten?

TV-Moderatorin Mo Asumang stellt ihren Film « Die Arier » vor und diskutiert mit FSG-Schülern

Nett sein zu Rassisten? Mit dieser Aufforderung überrraschte die afrodeutsche TV-Moderatorin Mo Asumang ihre jungen Zuhörer bei einer spannende Veranstaltung im Kino des Alten Schlachthofs in Soest. Auf Einladung der Kommunalen Koordinierung der Integrationsstelle beim Kreis Soest waren Schülerinnen und Schüler aller « Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage » im Kreis eingeladen, Asumangs preisgekrönten Film « Die Arier » anzusehen und mit der Filmemacherin persönlich ins Gespräch zu kommen.

Nikolaus-Volleyballturnier in der 34. Auflage

2016 nikolausturnier spielszene 20018 teilnehmende Mannschaften beim wahrscheinlich größten Turnier im Kreis Soest

Das Nikolaus-Volleyballturnier des Friedrich-Spee-Gymnasiums in Rüthen hat eine lange Tradition: Seit 34 Jahren treffen sich ehemalige und aktuelle Schüler, Lehrer und Eltern und spielen um die zwei kleinen Wanderpokale. Damit ist das Nikolausturnier in Rüthen wahrscheinlich das größte Volleyballturnier im Kreis Soest. 

Weiterlesen: Nikolaus-Volleyballturnier in der 34. Auflage

Integrationspreis für Friedrich-Spee-Gymnasium

Motto 2016 „Für ein gleichberechtigtes Miteinander in unserer Gesellschaft“

Zwei erste Plätze hat die Jury für den Integrationspreis "Zuhause im Kreis Soest" 2016 vergeben. Ausgezeichnet wurden das Rüthener Friedrich-Spee-Gymnasium, das sich mit dem Projekt "Migration, Flüchtlinge, Asyl - Stufenbezogene Projekttage zu gesellschaftspolitisch aktuellen Themen- und Fragestellungen" beworben hatte sowie die Klasse 7 der Don-Bosco-Schule mit dem Projekt "Meine Schuhe gegen Aus I grenzen!".

Geographen aus der Kleinstadt unterwegs in Hamburg

Exkursion des Erdkunde LK's mit Wintereinbruch in der Hansestadt

Vom 7.11. bis 9.11. waren wir als Erdkundeleistungskurs der Q2 mit unserer Lehrerin Frau Gerstenberger sowie mit Frau Uennigmann als Verstärkung auf Exkursion in der größten Hafenstadt Deutschlands. Nach langer Vorbereitung und Planung war es nun endlich soweit. Früh am Montagmorgen trafen wir uns alle im Zug Richtung Münster, um von dort in den ICE nach Hamburg umzusteigen. Nach der ruhigen Zugfahrt kamen wir schließlich gegen 11 Uhr am Hauptbahnhof an und wurden von den eiskalten, nördlichen Temperaturen begrüßt. Dementsprechend bibbernd machten wir uns auf den Weg zu unserer Jugendherberge „Am Stintfang“ inmitten von St. Pauli, geführt von der ersten Kleingruppe des Kurses, die den Weg organisierte.

„Wir sind klasse!“

Fünftklässler beweisen Teamgeist auf ihren Kennenlerntagen

Nachdem sich unsere neuen fünften Klassen in den ersten Wochen am FSG gut eingelebt haben, unternahmen sie nun schon ihre erste gemeinsame Klassenfahrt.
Alle drei Klassen reisten vom 27.-28. Oktober in die Jugendherberge in Brilon, um sich dort durch ihr Beisammensein außerhalb des Unterrichts besser kennen zu lernen und Anstöße zur Entwicklung einer guten Klassengemeinschaft zu erhalten. So schildern sie ihre Eindrücke:

Matheolympiade 2016

An der Matheolympiade auf Regionalebene nahmen in diesem Jahr auch wieder Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 5 bis Q1 des Friedrich-Spee-Gymnasiums teil. Begleitet von den Mathelehrern Christian Kühle und Ferdinand Zink fuhren sie zum Ostendorf-Gymnasium nach Lippstadt, um sich dort den 150-minütigen schriftlichen Prüfungen zu stellen. Die nächste zu erreichende Runde findet dann auf Landesebene Anfang nächsten Jahres statt. Bis die Ergebnisse vorliegen, drücken alle die Daumen!

 

FSG Fußballer triumphieren in der Finalrunde um die Kreismeisterschaft

Nach den Mädchen siegen nun auch die Jungs

Mit zwei Unentschieden gegen das Convos-Gymnasium Soest (0:0)und das Evangelische Gymnasium Lippstadt (0:0) und zwei Siegen gegen das Gymnasium Antonianum Geseke (1:0) und die Gesamtschule Lippetal (1:0) gewann die FSG-Auswahl die Endrunde der Kreismeisterschaft Fußball in der Wettkampfklasse 3.
Im Mai 2017 dürfen die Spieler dann in Unna an den Bezirksmeisterschaften teilnehmen.

Internationale Kommunikation ist alles!

Lehrer des FSG nehmen an europäischem Erasmus+ Lehrertreffen in Polen teil

Europäische Schulprojekte aus dem Programm Erasmus+ sind begehrt und die Kommunikation zwischen den Partnern aus verschiedenen Nationen spielt dabei die zentrale Rolle. Das merkten Dr. Ottmar Goy, Marina Menke und Christian Neuhaus vom Friedrich-Spee-Gymnasium, als sie auf dem Weg zum ersten Treffen des neuen Projektes am Warschauer Flughafen landeten: Sie wurden von polnischen Lehrern herzlich empfangen, ihr Gepäck im Auto einer Lehrerin verstaut und zu einem Hotel chauffiert – im Gespräch während der Autofahrt stellte sich allerdings heraus, dass es sich um ein ganz anderes Hotel, eine andere Schule und ein anderes Erasmus+ Projekt handelte.

Homepage-Archiv

Das Friedrich-Spee-Gymnasium ist seit 1997 im Internet präsent. Hier finden Sie die früheren Versionen unserer Homepage. Sie erhalten einen Eindruck davon, wie Internetseiten in der Vergangenheit gestaltet wurden, als die Übertragungsgeschwindigkeiten im Netz noch nicht so komfortabel waren wie heute. Die Ehemaligen werden sich erinnern...

Archiv

Im Archiv finden Sie alle Beiträge, die mit dem aktuellen Redaktionssystem erstellt wurden. Es reicht bis ins Jahr 2008 zurück. Viel Spaß beim Durchstöbern und Erinnern...