Bild05 200

 „Herzlich Willkommen am FSG!“

hieß es am Donnerstag, d. 31. August, als 75 neue Fünftklässler eingeschult wurden. Schulleiter Heinfried Lichte begrüßte die Schüler und Schülerinnen mit ihren Eltern als neue Mitglieder der Schulgemeinschaft in der Alten Aula.

Der ökumenische Wortottesdienst, der von der Jahrgangsstufe 6 mit Stephan Wiedemann und Albert Schröder von der Fachschaft Religion und unter musikalischer Leitung von Frau Schiller und Michael Hucht eindrucksvoll gestaltet wurde, stand unter dem Leitgedanken ‚Neue Türen öffnen’.

Die Jahrgangsstufe 6 veranschaulichte in Liedern, Spielszenen und Fürbitten, dass die Fünftklässler an ihrer neuen Schule viele neue Entdeckungen machen werden, wenn sie neue Türen öffnen – sowohl in ihrem neuen Schulgebäude, aber auch wenn sie selbst offen sind gegenüber den neuen Mitschülern und Lehrern. Auf selbst gestalteten Karten zum Motto wünschten sie den Kindern die nötige Portion Mut und Neugierde dazu.

Während die Fünftklässler anschließend mit ihren Klassenlehrer-Teams die Schule erkundeten und die ersten Fächer kennen lernten, erhielten die Eltern Informationen zum Neigungsband, zu Veranstaltungen in den nächsten Wochen und zu den Schülerpaten aus den Jahrgangsstufen 9 und EF, die die Klassen bei der Aufnahme in die Schulgemeinschaft begleiten werden und sie bei den Busfahrten unterstützen.

Schulleiter Heinfried Lichte und Unterstufenkoordinatorin Gaby Schröder wünschten den Eltern Gelassenheit und hoben die Bedeutung eines intensiven Kontaktes zur Schule hervor.

Bild01

 

Bild01

 

Bild01

 

Bild01

 

Bild01

 

Bild01

 

Bild01

 

Bild01

 

Homepage-Archiv

Das Friedrich-Spee-Gymnasium ist seit 1997 im Internet präsent. Hier finden Sie die früheren Versionen unserer Homepage. Sie erhalten einen Eindruck davon, wie Internetseiten in der Vergangenheit gestaltet wurden, als die Übertragungsgeschwindigkeiten im Netz noch nicht so komfortabel waren wie heute. Die Ehemaligen werden sich erinnern...

Archiv

Im Archiv finden Sie alle Beiträge, die mit dem aktuellen Redaktionssystem erstellt wurden. Es reicht bis ins Jahr 2008 zurück. Viel Spaß beim Durchstöbern und Erinnern...