Elternbrief vom 18.10.2017

Liebe Eltern, liebe Erziehungsberechtigte, liebe Schülerinnen und Schüler,

nach den ersten Wochen des Schuljahres 2017/18 haben sich die schulischen Abläufe in vielen Bereichen eingespielt, gleichwohl durch kurzfristig angefallene personelle Veränderungen in einigen Bereichen Neuplanungen notwendig waren. In diesem Zusammenhang freuen wir uns sehr für Frau Ammermann, die seit dem Beginn des Schuljahres eine Planstelle in Hessen erhalten hat. Frau Ammermann hat nach ihrer erfolgreichen Ausbildung an unserer Schule das Kollegium über mehr als ein Jahr verstärkt. Wir wünschen Frau Ammermann alles Gute!

Bild1 200

Verabschiedung nach 115 Jahren gemeinsamer Dienstzeit - neue Fotos!!!

Eine Kollegin und zwei Kollegen gehen in den Ruhestand

Nach einer gemeinsamen Dienstzeit von insgesamt 115 Jahren verabschiedeten Schüler, Kollegen und Eltern nun Felix Pradel (nach 35 Jahren), Rita Becker (nach 44 Jahren) und Lutz Haarhoff (nach 36 Jahren) in den wohlverdienten Ruhestand (auf dem Bild von links).

Mit ihrem großen Engagement prägten die drei nicht nur im sportlichen Bereich gleich mehrere Generationen. Sowohl die Sport- als auch die Biologiefachschaft dankte den Dreien für ihre langjährige Arbeit mit sehr persönlichen Worten, Geschenken und einer großen Sportshow.

Auch viele ehemalige Kollegen waren teils extra angereist, um der Verabschiedung in der Alten Aula am letzten Schultag vor den Sommerferien beizuwohnen.

Elternbrief vom 14.07.2017

Liebe Eltern, liebe Erziehungsberechtigte, liebe Schülerinnen und Schüler,

mit dem heutigen Tag endet das Schuljahr 2016/17. Ich wünsche Ihnen und euch schöne und erholsame Sommerferien.

In der vergangenen Woche haben wir im Rahmen einer Feierstunde 89 Abiturientinnen und Abiturienten verabschiedet.

Die letzte Schulwoche war geprägt von einer Vielzahl außerunterrichtlicher Veranstaltungen.

 Verabschiedung Yasemin Toprak 200„Merci et à bientôt, Yasemin!“

Französisch-Fachschaft verabschiedet Fremdsprachenassistentin Yasemin Toprak

Mit einem lachenden und einem weinenden Auge - so verabschiedete sich jetzt Yasemin Toprak vom Rüthener Friedrich-Spee-Gymnasium. Seit Oktober hatte sie als Fremdsprachenassistentin den Französischunterricht bereichert und den Schülerinnen und Schülern ihr Heimatland Frankreich mit seiner Sprache und Kultur näher gebracht. Schulleiter Heinfried Lichte dankte Frau Toprak für ihre tolle Arbeit und überreichte als Dankeschön einen („wegen des Abschieds traurigen“) Rüthener Esel aus Plüsch als Souvenir an die Zeit am FSG.

Elternbrief vom 1.06.2017

Liebe Eltern, liebe Erziehungsberechtigte, liebe Schülerinnen und Schüler,

nachdem die Abiturientinnen und Abiturienten ihre schriftlichen und mündlichen Abiturprüfungen absolviert haben, erwarten sie die Bekanntgabe der Ergebnisse am 19. Juni. Die Feier zur Übergabe der Abiturzeugnisse findet am 7. Juli ab 11.00 Uhr in der Neuen Aula statt. Der Unterricht endet an diesem Tag nach der 2. Unterrichtsstunde.

Im Zuge einer Planstellenausschreibung konnten wir Frau Christa Gerold mit den Fächern Mathematik und Physik zum 01. Mai 2017 für unsere Schule gewinnen. Frau Gerold unterrichtet bereits seit August 2016 als Elternzeitvertretung und wird unser Kollegium nun dauerhaft verstärken.

Bild1 200 Willkommen am Friedrich-Spee-Gymnasium!

Zukünftige Jahrgangsstufe 5 zu Besuch am FSG

„In welche Klasse komme ich?“, „Welche Klassenlehrer werden wir haben?“ und „Welche Kinder sind in meiner neuen Klasse?“Das waren die Fragen, die sich die 72 Schülerinnen und Schüler der zukünftigen Jahrgangsstufe 5 stellten, als sie am 31.05.2017 der Einladung zum Kennenlern-Nachmittag gefolgt waren.

Elternbrief vom 07.04.2017

Liebe Eltern, liebe Erziehungsberechtigte, liebe Schülerinnen und Schüler,

am 24. und 25. März hatten zahlreiche Gäste die Einladung unserer Musikensembles zu einer „Reise um die EINE Welt“ angenommen. Die musikalische Reise führte das Publikum in die vielfältigen Regionen und zu den unterschiedlichsten Kulturen unserer Welt. Die musikalischen Darbietungen aller Beteiligten wurden mit begeistertem Applaus und stehenden Ovationen gefeiert. Für die tollen Abende und die sehr umfassende und intensive Vorbereitung geht ein ganz besonderer Dank an Frau Schiller, die mit den VoiceKids und dem Schulorchester ein großes musikalisches Spektrum aufzeigte. Ein besonderer Dank geht ebenso an Herrn Dr. Hucht, der sich für die beeindruckenden musikalischen Leistungen des Oberstufenchores verantwortlich zeichnete.
Vielen Dank natürlich auch an alle Musikensembles und an das Technikteam!

Abi – 50 – Treffen im Herbst 2016

Rüthen. Vor 50 Jahren – 1966 – feierte das staatliche Aufbaugymnasium Rüthen - ein Vorläufer des Friedrich-Spee-Gymnasiums – im September sein 40jähriges Bestehen. Anfang November 1966 fanden die Abiturprüfungen statt. Von den damals erfolgreichen 23 Abiturienten (darunter 4 Frauen und nur 4 Rüthener Jungen) waren nun 15 in die Bergstatt g-kommen, um sich nach so langer Zeit wieder zu sehen. Die meisten der überwiegend auswä-tigen Schüler wohnten damals im St.-Petrus-Canisius Schülerheim, dort wo heute das Pflegezentrum betrieben wird.

Homepage-Archiv

Das Friedrich-Spee-Gymnasium ist seit 1997 im Internet präsent. Hier finden Sie die früheren Versionen unserer Homepage. Sie erhalten einen Eindruck davon, wie Internetseiten in der Vergangenheit gestaltet wurden, als die Übertragungsgeschwindigkeiten im Netz noch nicht so komfortabel waren wie heute. Die Ehemaligen werden sich erinnern...

Archiv

Im Archiv finden Sie alle Beiträge, die mit dem aktuellen Redaktionssystem erstellt wurden. Es reicht bis ins Jahr 2008 zurück. Viel Spaß beim Durchstöbern und Erinnern...