Bild1 200

Einen Draht zu den Kindern und Jugendlichen haben…

Eltern informierten sich am Friedrich-Spee-Gymnasium über Mediensicherheit und Medienerziehung

Soziale Netzwerke und Nachrichtendienste sind Teil des medialen Alltags und werden auch von den Schülerinnen und Schülern der Erprobungsstufe des Gymnasiums in Rüthen selbstverständlich genutzt. In der Jahrgangsstufe 5 finden sich neue Klassengemeinschaften zusammen, die nicht nur real, sondern auch virtuell in sozialen Netzwerken und Nachrichtendiensten existieren. Frau Vössing und Frau Wiegand-Claes vom Erprobungsstufenteam berichteten den Eltern, wie die Kinder in der Klasse damit umgehen, welche Schwierigkeiten ihnen dabei begegnen und wie die Klassenleitungsteams sie dabei unterstützen können, einen sinnvollen und bedachten Umgang mit den Medien zu erlernen. Gemeinsam vereinbarte Regeln ergänzen die allgemeinen Klassenregeln und schärfen das Bewusstsein für die Folgen des medialen Handelns.

Elternbrief vom 21.03.2018

Liebe Eltern, liebe Erziehungsberechtigte, liebe Schülerinnen und Schüler,

am 09. und 10. März wurde das Motto „Let me entertain you“ bei den Konzerten unserer Musikensembles in herausragender Form verwirklicht. Die Zeitreise in die 80er und 90er Jahre rief dem Publikum Gesellschaftliches, Politisches und Kurioses in Erinnerung. Im Mittelpunkt standen aber natürlich die musikalischen Beiträge, die eine Auswahl großer Hits aus dem Spektrum der verschiedenen Musikrichtungen aufzeigten. Die Interpretationen aller Beteiligten wurden mit begeistertem Applaus und stehenden Ovationen gefeiert. Für die tollen Abende und die sehr umfassende und intensive Vorbereitung geht ein ganz besonderer Dank an Frau Schiller mit den VoiceKids und dem Schulorchester. Ein besonderer Dank geht ebenso an Herrn Dr. Hucht und den Oberstufenchor. Vielen Dank natürlich auch an die Moderatorinnen und Moderatoren und an das Technikteam!

Weitere Auftritte unserer Musikensembles finden beim „Rüthener Eselmarkt“ am 21. April statt.

Elternbrief vom 26.02.2018

Liebe Eltern, liebe Erziehungsberechtigte, liebe Schülerinnen und Schüler,

der Start ins zweite Schulhalbjahr wurde von mehreren Karnevalsveranstaltungen begleitet. Einen besonderen Höhepunkt stellte dabei die von der Mini-SV organisierte Party für die Jahrgangsstufen 5 bis 7 dar. Bilder zu der Veranstaltung finden Sie auf der Schulhomepage. Ein besonderer Dank geht an alle Schülerinnen und Schüler sowie Kolleginnen und Kollegen, die an der Planung und Durchführung mitgewirkt haben.

Elternbrief vom 02.02.2018

Liebe Eltern, liebe Erziehungsberechtigte, liebe Schülerinnen und Schüler,

im vor uns liegenden zweiten Schulhalbjahr wird es einige Änderungen in der schulischen Organisation geben.
Neben den Fach- und Lehrerwechseln, die zum Halbjahr aus der Stundentafel resultieren, haben wir auch zahlreiche personelle Veränderungen zu verzeichnen. So werden die Kolleginnen, die ihr Referendariat bei uns absolvieren, ihren „Selbstständigen Unterricht“ aufnehmen und in nahezu allen Jahrgangsstufen zum Einsatz kommen. Des Weiteren wird Frau Marion Helle-Laumann mit den Fächern Deutsch, Musik und Erdkunde ab dem 26.02.2018 unser Kollegium ergänzen.

Elternbrief vom 22.12.2017

Liebe Eltern, liebe Erziehungsberechtigte,
liebe Schülerinnen und Schüler,

mit einigen klassen- und kursinternen Adventsfeiern und einem gemeinsamen Weihnachtssingen der Jahrgangsstufen 5 und 6 haben wir das Jahr besinnlich ausklingen lassen.

In den Wochen zuvor war das Schulleben von vielfältigen schulischen und außerschulischen Aktivitäten und Veranstaltungen geprägt.

Bild01 200 „Wenn Teamgeist spürbar wird“

Erlebnisreiche Kennenlerntage in Brilon

Eine feste Tradition am FSG haben die Kennenlerntage der neuen Fünftklässler in der Waldjugendherberge in Brilon.
Begleitet von Erlebnispädagogen und ihren Klassenlehrer-Teams trotzten die Kinder dem Novemberwetter und bewältigten im Wald knifflige Herausforderungen, die deutlich werden ließen, dass sie mit Zusammenhalt und gegenseitigem Vertrauen in ihrer Gemeinschaft viel bewirken können.Am bunten Abend beeindruckten viele Schülerinnen und Schüler ihre Klassen mit erstaunlichen Akrobatik- und Tanzvorführungen, Sketchen, Lesungen und beeindruckendem Klavierspiel.

Elternbrief vom 18.10.2017

Liebe Eltern, liebe Erziehungsberechtigte, liebe Schülerinnen und Schüler,

nach den ersten Wochen des Schuljahres 2017/18 haben sich die schulischen Abläufe in vielen Bereichen eingespielt, gleichwohl durch kurzfristig angefallene personelle Veränderungen in einigen Bereichen Neuplanungen notwendig waren. In diesem Zusammenhang freuen wir uns sehr für Frau Ammermann, die seit dem Beginn des Schuljahres eine Planstelle in Hessen erhalten hat. Frau Ammermann hat nach ihrer erfolgreichen Ausbildung an unserer Schule das Kollegium über mehr als ein Jahr verstärkt. Wir wünschen Frau Ammermann alles Gute!

Bild1 200

Verabschiedung nach 115 Jahren gemeinsamer Dienstzeit - neue Fotos!!!

Eine Kollegin und zwei Kollegen gehen in den Ruhestand

Nach einer gemeinsamen Dienstzeit von insgesamt 115 Jahren verabschiedeten Schüler, Kollegen und Eltern nun Felix Pradel (nach 35 Jahren), Rita Becker (nach 44 Jahren) und Lutz Haarhoff (nach 36 Jahren) in den wohlverdienten Ruhestand (auf dem Bild von links).

Mit ihrem großen Engagement prägten die drei nicht nur im sportlichen Bereich gleich mehrere Generationen. Sowohl die Sport- als auch die Biologiefachschaft dankte den Dreien für ihre langjährige Arbeit mit sehr persönlichen Worten, Geschenken und einer großen Sportshow.

Auch viele ehemalige Kollegen waren teils extra angereist, um der Verabschiedung in der Alten Aula am letzten Schultag vor den Sommerferien beizuwohnen.

Homepage-Archiv

Das Friedrich-Spee-Gymnasium ist seit 1997 im Internet präsent. Hier finden Sie die früheren Versionen unserer Homepage. Sie erhalten einen Eindruck davon, wie Internetseiten in der Vergangenheit gestaltet wurden, als die Übertragungsgeschwindigkeiten im Netz noch nicht so komfortabel waren wie heute. Die Ehemaligen werden sich erinnern...

Archiv

Im Archiv finden Sie alle Beiträge, die mit dem aktuellen Redaktionssystem erstellt wurden. Es reicht bis ins Jahr 2008 zurück. Viel Spaß beim Durchstöbern und Erinnern...