Plakat 80er 90er 350

Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte,

liebe Schülerinnen und Schüler,

was waren das noch Zeiten! Die 1980er und 1990er Jahre! Der VW Golf übernimmt die Herrschaft der Straße, die CD löst die Schallplatte als neuen Tonträger ab und und die Dauerwelle bestimmt die Frisurenmode.

Alle Musikensembles des FSG Rüthen laden Sie und Euch herzlich ein, uns auf eine musikalische Zeitreise durch diese beiden Jahrzehnte zu begleiten.

Erleben Sie noch einmal die Hits von Nena, Queen, Survivor, Tina Turner und vielen weiteren Künstlern, die diese musikalische Epoche außerordentlich geprägt haben.

Freuen Sie sich mit uns auf zwei mitreißende Konzerte unter dem Motto

Let Me Entertain You

Hits der 80er & 90er Jahre

Premiere:             Fr,  9. März 2018

  1. Aufführung:         Sa, 10. März 2018

 Die Konzerte finden in der „Neuen Aula" statt und beginnen jeweils um 19 Uhr. Einlass ist um 18.30 Uhr.

Eintritt:        Erwachsene / Schüler     2,50 €

Der Kartenvorverkauf beginnt am Montag, dem 5.03.2018, täglich jeweils in der ersten großen Pause in der Pausenhalle. Karten können auch unter 02952 / 1583 telefonisch vorbestellt werden.

Die „Ära Schäfers" (1992-2002)

Nachfolger des pensionierten Schulleiters Pilters wurde 1992 Oberstudiendirektor Alfons Schäfers, der vorher am Theodorianum in Paderborn beschäftigt war. 1993 wurde organisatorisch die Fünf-Tage-Woche in einer besonderen Rüthener Variante eingeführt. Um für die Unter- und Mittelstufenschüler(innen) auf den Unterricht in der 7. Std. zu verzichten, der auch für viele von ihnen fahrtechnische Schwierigkeiten gebracht hätte, findet nun ein langer Mittwoch statt, d.h. nach einer Mittagspause von einer Stunde, die auch für Arbeitsgemeinschaften genutzt werden kann, werden noch zwei Stunden unterrichtet. Zusätzlich ergeben sich für einige Klassen durch diese Regelung Möglichkeiten für Förderunterricht und die Teilnahme an Chor/Orchester. 1994 regte die Schulkonferenz an, das Städtische Gymnasium nach Friedrich Spee zu benennen, was vom Rat der Stadt Rüthen begrüßt wurde. Mit Friedrich Spee haben wir einen Namenspatron gefunden, der mit seinem literarischen Schaffen, seiner Streitschrift Cautio criminalis und seinem couragierten persönlichen Einsatz für Verfolgte und Notleidende auch heute noch ein Leitbild für Humanität und Menschlichkeit darstellt.

2000 stockte man den Neubau um eine Etage auf, um großzügige Flächen besonders für moderne Fachräume zu erhalten. So entstanden ein weiterer Computerraum, ein neuer Musikraum, ein Medienraum besonders für Gruppenarbeit und zwei Kunst- bzw. Textilräume. Zugleich wurden in vielen Räumen Computer mit Internetanschluss und Beamer zur Verbesserung der Informations- und Präsentationsmöglichkeiten installiert. Auch ein kleines Internet-Cafe ist inzwischen eingerichtet worden.

 

Homepage-Archiv

Das Friedrich-Spee-Gymnasium ist seit 1997 im Internet präsent. Hier finden Sie die früheren Versionen unserer Homepage. Sie erhalten einen Eindruck davon, wie Internetseiten in der Vergangenheit gestaltet wurden, als die Übertragungsgeschwindigkeiten im Netz noch nicht so komfortabel waren wie heute. Die Ehemaligen werden sich erinnern...

Archiv

Im Archiv finden Sie alle Beiträge, die mit dem aktuellen Redaktionssystem erstellt wurden. Es reicht bis ins Jahr 2008 zurück. Viel Spaß beim Durchstöbern und Erinnern...