FSG Vorlesetag 2017 1 Ein Tag im Zeichen des Vorlesens

FSG beteiligt sich am bundesweiten Vorlesetag

„Schock deine Eltern, lies ein Buch!“ lautete der Titel einer Leseförderungskampagne, die sich bereits vor zehn Jahren dem Anliegen widmete, Kinder und Jugendliche entgegen alle digitalen Unterhaltungsprodukte für die Zuwendung für das gute, alte gedruckte Buch. Die Sorge davor, dass Lesen für bestimmte Schülergruppen an Attraktivität verliert, ist nicht unberechtigt. Während die Eselsohr-Mediathek des FSG besonders bei jungen Schülern sehr beliebt ist, nimmt das Interesse mit zunehmendem Alter ab, was sich dann nicht selten am Ausdrucksvermögen und Wortschatz ablesen lässt.

 

Wie schon 2016 beteiligte sich das FSG daher am diesjährigen bundesweiten Vorlesetag, der von der Stiftung Lesen, der Bahn-Stiftung sowie der Zeitung „Die Zeit“ initiiert wird. Alle Klassen und Kurse der Schule waren aufgerufen, dem Lesen und Vorlesen in ihrem Unterricht Raum zu geben, wovon in zahlreichen Stunden Gebrauch gemacht wurde. Eine besondere Anziehungskraft ging hierbei von der Eselsohr-Mediathek mit ihren Sitzecken und –nischen aus. Von Klassikern wie Michael Endes „Momo“ oder Gudrun Pausewangs „Die Wolke“ war bis zu Auszügen aus den „Fallensteller“-Erzählungen von Sasa Stanisic ein breites Programm im Angebot.

Der nächste Vorlesetag findet am 16. November 2018 statt.

FSG Vorlesetag 2017

 

Homepage-Archiv

Das Friedrich-Spee-Gymnasium ist seit 1997 im Internet präsent. Hier finden Sie die früheren Versionen unserer Homepage. Sie erhalten einen Eindruck davon, wie Internetseiten in der Vergangenheit gestaltet wurden, als die Übertragungsgeschwindigkeiten im Netz noch nicht so komfortabel waren wie heute. Die Ehemaligen werden sich erinnern...

Archiv

Im Archiv finden Sie alle Beiträge, die mit dem aktuellen Redaktionssystem erstellt wurden. Es reicht bis ins Jahr 2008 zurück. Viel Spaß beim Durchstöbern und Erinnern...